Ausgabe 06 / 2000

Kränkung: Warum wir manches allzu persönlich nehmen

 06 / 2000 von: Bärbel Wardetzki im Gespräch

Schnappen Sie schnell ein? Sind Sie leicht kränkbar? Und neigen Sie dazu, es der kränkenden Person mit gleicher Münze heimzuzahlen oder gar die Beziehung zu ihr abzubrechen? Wenn das auf Sie zutrifft, dann gibt es in Ihrem Leben einen „wunden Punkt“. Wie Sie diesem auf die Spur kommen, erklärt die

S
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Medienkonsum und Multitasking: Wie viel ist zu viel?

von: Florian Rötzer

In der Informationsgesellschaft müssen wir mit Vielfalt und Komplexität umgehen. Multitasking erscheint als wichtige neue Fähigkeit: zu lernen, wie der Computer mehrere Dinge parallel...
>> weiterlesen

„Mit meiner Mutter stimmt etwas nicht“

von: Andreas Knuf

Die vergessenen Kinder psychisch Kranker

Jedes dreißigste Kind in Deutschland hat eine psychisch schwer erkrankte Mutter oder einen seelisch...
>> weiterlesen

Wieso kam der Sex in die Welt?

von: Christian Göldenboog

Warum nur hat die Natur den Sex erfunden? Er ist kräftezehrend, mühsam, bisweilen gar lebensgefährlich. Und er stört die Fortpflanzung!

„Sexuelle ...
>> weiterlesen

Der vorurteilsfreie Mensch ist eine Utopie

von: Evelyn Horsch

Vorurteile, so möchten wir gerne glauben, haben immer nur die anderen: Menschen, die sich benachteiligt fühlen, oder jene mit „autoritärem Charakter“. Neueste Forschungsansätze aber zeigen: Vorurteile ...
>> weiterlesen

„Wo du wolle? Was du mache?“

von: Inken Keim im Gespräch

Junge Türkinnen in Deutschland haben eine ganz eigene und eigenständige Art, sich auszudrücken. Sie sprechen mehrere Sprachen und „Stile“, die – zum Beispiel über die Musik – auch in die deutsche Sprache einfließen
Mannheim ist...
>> weiterlesen

Dicke Kinder: Der schwere Kampf gegen die Pfunde

von: Martina Keller

Zwischen 7000 und 12.000 Kinder werden jährlich wegen massiven Übergewichts in Rehakliniken eingewiesen. Auch wenn während der Kur die Pfunde purzeln – die meisten Kinder können langfristig ihr neues...
>> weiterlesen

„Die Menschen brauchen große Erzählungen…“

von: Neil Postman im Gespräch

Zurück in die Zukunft: Der Kulturkritiker Neil Postman plädiert für eine Rückbesinnung auf die Werte, Ideen und „Erzählungen“ der Aufklärung. Gerade die Philosophen des 18. Jahrhunderts könnten uns helfen, die Probleme des 21....
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Hans-Konrad Biesalski: Unsere Ernährungs-biografie

Wer sie kennt, lebt gesünder
256 Seiten, gebunden, Knaus Verlag, 2017

19,99 €inkl. 7% MwSt.