Ausgabe 10 / 2002

Die große Müdigkeit

 10 / 2002 von: Anja Krumpholz-Reichel


Am Feierabend ist immer weniger Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen „feierlich“ zumute. Statt die Freizeit zu genießen, sich mit Freunden und Familie zu beschäftigen, liegen sie völlig ausgelaugt auf der Couch und lassen sich vom Fernsehprogramm

&
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Die Delinquenten mit dem guten Gewissen

von: Andreas Singler

Viele Hochleistungssportler sprechen sich öffentlich ausdrücklich gegen Doping aus – und werden wenig später des Dopings überführt. Eine lebenslange Sperre für überführte Doper...
>> weiterlesen

„Das Rennen ist offen“

von: Dieter Roth im Gespräch

Ein Gespräch mit dem Wahlforscher Dieter Roth über das seltsame Wahlverhalten der Deutschen
PSYCHOLOGIE HEUTE Was müssen Sie als Wahlforscher über einen Menschen wissen, damit Sie mit Sicherheit erraten können, wen er bei der...
>> weiterlesen

Eine Pille gegen die Überforderung

von: Elisabeth C. Gründler

Ritalin heißt die Wunderwaffe gegen hyperaktive und aufmerksamkeitsgestörte Kinder. Allein in Deutschland stieg die Absatzmenge des Psychopharmakons von 1995 bis 1999 um...
>> weiterlesen

Was treibt die Tapferen?

von: Wolfgang Heuer

Es gibt Menschen, die trotz schwieriger Umstände immer wieder ihre Meinung vertreten, sich für andere Menschen einsetzen und so zivilen Mut zeigen. Dabei handeln sie selten...
>> weiterlesen

Die Heilkraft des sozialen Netzes

von: Ralf Schwarzer

Jüngste Befunde der Gesundheitsforschung zeigen, wie wichtig ein funktionierendes soziales Netz und besonders der Lebensgefährte für die Genesung sind. Menschen, die einen...
>> weiterlesen

Weil wir nicht leben, um zu arbeiten

von: Bärbel Kerber

Fünf Schritte aus der Erschöpfungsfalle

Weil wir nicht leben, um zu arbeiten


Manch übermüdeter Arbeitnehmer wird sich noch gar nicht im Klaren sein, was genau verkehrt läuft in seinem Leben oder ob er sich...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.