Ausgabe 4 / 2004

Rituale

 04 / 2004 von: Gerhard Bliersbach

Was das Leben zusammenhält Erinnern Sie sich an die Zeit, als das öffentlich-rechtliche Fernsehen die Konkurrenz mit dem Privatfernsehen unterschätzte und trotzig behauptete: „Bei ARD und ZDF sitzen Sie in der ersten Reihe“? Es war die Zeit, als das


>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Zwar ist Justitia blind …

von: Simon Ehlers

… aber sie unterliegt oftmals psychologischen Effekten, die sie vom Pfad der Wahrheitsfindung abkommen lassen. Rechtspsychologen erforschen, wie richterliche Wahrnehmungen verzerrt und Urteile beeinflusst werden können....
>> weiterlesen

„Viele Psychotherapeuten wollen zu gut sein“

von: Eva Jaeggi im Gespräch

Die Psychotherapeutin Eva Jaeggi hat untersucht, warum so viele ihrer Kolleginnen und Kollegen unter persönlichen Schwierigkeiten leiden und für sie die psychotherapeutische Tätigkeit zum „unmöglichen Beruf“ wird
PSYCHOLOGIE...
>> weiterlesen

Meine Werte, deine Werte

von: Thomas Saum-Aldehoff

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Auch das vertraute politische Koordinatensystem – hier konservativ, dort fortschrittlich-liberal – steht infrage. Gleichwohl ist die Ordnung der Werte beständiger, als es den...
>> weiterlesen

Meine Bekannten im Fernsehen

von: Silke Becker

Mehr als drei Stunden täglich verbringt der Durchschnittsdeutsche vor dem Fernseher. Viele der Menschen, die ihm dort begegnen, sind ihm gute Bekannte, manchmal sogar eine Art Freunde. Medienforscher haben beobachtet,...
>> weiterlesen

Eltern im gewaltfreien Widerstand

von: Eva Tenzer

Was tun, wenn einem die eigenen Kinder über den Kopf wachsen? Wie umgehen mit dem aggressiven, eigensinnigen Nachwuchs? Der israelische Psychologe Haim Omer hat ein Therapiekonzept entwickelt, das sich an den Ideen...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.