Ausgabe 1 / 2005

Das Porträt: Friedemann Schulz. „Eigentlich bin ich ein Kommunikationsmuffel“

 01 / 2005 von: Annette Schäfer

Autorin: Annette Schäfer
Das Porträt: Friedemann Schulz von Thun

Wer kennt nicht sein Kommunikationsmodell mit den vier Schnäbeln und vier Ohren? Spätestens seit den 90er Jahren gehört es zum Standardmodell in beruflichen Seminaren und im Schulunterricht. Seine Trilogie

A
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Macht Lärm krank?

von: Eva Tenzer

Autor: Eva Tenzer
80 Prozent der Deutschen fühlen sich durch Lärm belästigt. Das verursacht psychischen Stress, und viele fürchten, davon krank zu werden. Wie stark gefährdet Lärm die Gesundheit wirklich? Darüber hat die...
>> weiterlesen

Kurieren mit Yin und Yang

von: Elisabeth Gründler

Autorin: Elisabeth Gründler
Seit einem Jahrzehnt boomt die traditionelle chinesische Medizin in Deutschland. Inzwischen wird sie auch stationär angeboten. Vor allem chronisch Kranke, die von der Schulmedizin – „austherapiert“...
>> weiterlesen

Mit sich selbst befreundet sein

von: Wilhelm Schmid


Autor: Wilhelm Schmid
Lebenskunst beweist man auch im Umgang mit sich selbst: Innere Widersprüche aushalten können, sich akzeptieren und lieben lernen, sich selbst nicht belügen. Nur wer mit sich selbst im Reinen ist,...
>> weiterlesen

Geschenkt!

von: Martin Hecht


Autor: Martin Hecht
Es ist nicht einfach mit dem Schenken, gerade jetzt an Weihnachten wieder. Geschenke sollen überraschen und erfreuen, sie sollen Verbundenheit und Dankbarkeit ausdrücken – und all das in einer...
>> weiterlesen

Der lange Schatten der Kindheit

von: Ursula Nuber

Die ersten drei Lebensjahre sind entscheidend: Macht ein Kind in dieser Zeitspanne mit seiner engsten Bezugsperson positive Bindungserfahrungen, dann entwickelt es psychische Sicherheit. Und die wiederum ist der...
>> weiterlesen

„Unser Gesundheitswesen ist eine Gesundheitsvernichtungsmaschine“

von: Klaus Dörner im Gespräch


Klaus Brath im Gespräch mit Klaus Dörner
Der Psychiater und Sozialhistoriker Klaus Dörner zählt zu den profiliertesten Kritikern des deutschen Gesundheitswesens. Im Psychologie Heute-Gespräch erläutert er, wie unser...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.