Ausgabe 4 / 2005

Keine Artikel in dieser Ansicht.

weitere Inhalte

Ein starkes Selbst: Die Quelle unserer Kraft

von: Ursula Nuber

Wer bin ich? Was kann ich? Was bin ich wert? Wer diese wichtigen Fragen positiv beantwortet, hat festen Boden unter den Füßen. Denn ein starkes Selbst ist der Garant für Lebenszufriedenheit, Gesundheit und Erfolg. Umgekehrt kann...
>> weiterlesen

Hauptsache gesund?

von: Manfred Lütz

Birgit Weidt im Gespräch mit Manfred Lütz
Gesundheit ist ein hohes Gut – aber ist es das höchste? Der Arzt und Theologe Manfred Lütz prangert den monströsen Gesundheitswahn an, der unsere Gesellschaft befallen habe: „Manche...
>> weiterlesen

Flickschusterkind wird Märchenkönig

von: Brigitte Kohn

Warum verstehen wir uns mit manchen Menschen auf Anhieb? Wie entsteht so etwas wie spontane und doch anhaltende Sympathie? Psychologen haben die "Beschleuniger" identifiziert, die den Funken überspringen lassen - bei Paaren, bei...
>> weiterlesen

Und dann bin ich wieder rot angelaufen …

von: Kristina Michaelis

 Kristina Michaelis
Fast jeder wird bisweilen rot vor Scham – eine normale körperliche Stressreaktion. Doch für manchen wird sie zur quälenden Belastung. „Erythrophobie“ nennen Experten eine Angst vor dem Erröten, die so...
>> weiterlesen

Die Krise der Psychosomatik

von: Till Bastian, Dietmar Hansch

Till Bastian, Dietmar Hansch
Rückenschmerzen? Kein Wunder, bei den Belastungen! Ständig erkältet? Was macht dich so verschnupft? Psychosomatisches Denken ist auf rasante Weise popularisiert worden. Die wissenschaftliche...
>> weiterlesen

Multikulti im Altenheim

von: Petra Bäurle


Petra Bäurle<//font>
Die Zahl der älteren Menschen ausländischer Herkunft nimmt zu. Wer kümmert sich um sie, wenn sie gebrechlich und pflegebedürftig werden? Und was passiert, wenn alte Deutsche und Migranten im...
>> weiterlesen

„Sprich, damit ich dich sehe“

von: Karin Hertzer

Karin Hertzer
Die besten rhetorischen Tricks nutzen nicht viel, wenn im entscheidenden Moment die Stimme versagt. Auch eine zu hohe, zu schrille oder eine leise und monoton klingende Stimme kommt beim Zuhörer nicht gut an. Wer...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.