Ausgabe 8 / 2006

Die erschöpfte Seele

 08 / 2006 von: Ursula Nuber

Im Jahr 2020 wird die Depression die zweithäufigste Erkrankung weltweit sein, nur noch übertroffen von den Herz-Kreislauf-Krankheiten. Experten machen vor allem die Lebensbedingungen in den westlichen Gesellschaften für diese Zunahme verantwortlich: Überforderung, Stress, Existenzsorgen, Zwang zur permanenten Selbstdarstellung und viele Faktoren mehr vergrößern das Risiko für den Einzelnen. Wie kann man diesem Prozess gegensteuern? Und welche Chance haben bereits Betroffene, wieder gesund zu werden?

D
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Depressive müssen sich angenommen fühlen in ihrem Leid

von: Marianne Leuzinger-Bohleber im Gespräch

Die Psychoanalytikerin Marianne Leuzinger-Bohleber, geschäftsführende Direktorin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt am Main, plädiert für die stärkere Berücksichtigung der Psychoanalyse bei der Behandlung von...
>> weiterlesen

Die Kunst, sich zu beherrschen

von: Jochen Paulus

Warum essen wir mehr, als wir wollen? Warum fällt es so schwer, mit dem Rauchen aufzuhören? Warum geben wir zu viel Geld für Unnützes aus? Es fehlt uns an Selbstbeherrschung. Psychologen haben die mangelnde Selbstkontrolle...
>> weiterlesen

Was finden Jugendliche am Rechtsextremismus so attraktiv?

von: Birgit Rommelspacher im Gespräch

Ein Gespräch mit der Psychologieprofessorin Birgit Rommelspacher über Einstiegsmotive, den psychischen Gewinn, Gewaltbereitschaft und die Nähe der Rechten zur Mitte der Gesellschaft
PSYCHOLOGIE HEUTE Sie haben Gespräche mit...
>> weiterlesen

Die Psychoanalyse ist eine einzigartige Methode der Erkenntnisgewinnung

von: Helmut Thomä im Gespräch

Der Mensch ist das Produkt seiner Beziehungserfahrungen. Was Freud als intrapsychisch ansah, ist in Wirklichkeit intersubjektiv konstituiert, meint der Psychoanalytiker Helmut Thomä. Ein Gespräch über den Paradigmenwechsel in der...
>> weiterlesen

Freud, der erste Berater

von: Christian Eigner, Michaela Ritter

Was hat ausgerechnet das boomende neue Berufsfeld der Beratung – pragmatisch, effizienz- und zielorientiert – mit Sigmund Freud und seiner Psychoanalyse zu tun? Eine ganze Menge!

Aller Kritik, allem Spott und allen...
>> weiterlesen

Kleine Philosophen, große Fragen

von: Ekkehard Martens

Kinder sind geborene Philosophen: Sie sind wissbegierig, offen und können noch die sprichwörtlichen „Bauklötze“ staunen. Der Philosophieprofessor Ekkehard Martens appelliert, an diese natürliche Neugierde anzuknüpfen und sich auf...
>> weiterlesen

Kein Mensch wird mit einem Nike-Gen geboren 

von: Gerhard Raab im Gespräch

Immer mehr Menschen – allen voran Jugendliche – sind kaufsuchtgefährdet. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, sollten Eltern schon früh damit beginnen, ihren Kindern Konsumkompetenz zu vermitteln, fordert Marketingprofessor...
>> weiterlesen

Corcoran: Die achte Zukunft

von: Rüdiger Lutz

Wird ein Gefängnis zur Metapher für das Lebens- und Gesellschaftsmodell der Zukunft? Werden wir zu Insassen eines mehr oder weniger komfortablen Hochsicherheitstraktes? Der Zukunftsforscher Rüdiger Lutz sieht eine Welt voller...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.