Ausgabe 7 / 2007

Die Muster unseres Lebens

 07 / 2007 von: Ursula Nuber

Immer wieder trifft man falsche Entscheidungen. Immer wieder lässt man sich mit den Falschen ein. Immer wieder quält man sich mit Selbstzweifeln. Wem es nicht gelingt, aus Fehlern zu lernen und seinem Leben einen neuen Dreh zu geben, der ist möglicherweise in einer „Lebensfalle“ gefangen

S
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Den Blick wieder in die Zukunft richten

von: Robert Neuburger

Traumatische Erlebnisse stürzen nicht nur den Einzelnen, sondern häufig auch die ganze Familie in eine schwere Krise. Oft verschwiegen oder tabuisiert, wird das Familientrauma über die Generationen hinweg weitergegeben. Woran...
>> weiterlesen

Umweltbewusstsein

von: Susie Reinhardt

Ausbleibende Winter, viel zu heiße Sommer, Überschwemmungen, Stürme – die Auswirkungen des Klimawandels sind inzwischen für alle spürbar und lösen bei vielen Menschen große Besorgnis aus. Doch Betroffenheit allein führt noch...
>> weiterlesen

Das Baby will vor allem eines: verstehen!

von: Mechthild Papousek im Gespräch

Ein Gespräch mit der Säuglingsforscherin und Entwicklungspsychologin Mechthild Papoušek
PSYCHOLOGIE HEUTE Lange Zeit haben selbst Wissenschaftler geglaubt, Säuglinge kämen als Tabula rasa auf die Welt. Heute spricht man...
>> weiterlesen

Welche Therapie ist gut für mich?

von: Jochen Paulus

Sie leiden unter Depressionen, Angststörungen, haben Probleme am Arbeitsplatz oder in Ihrer Partnerschaft und glauben: Eine Psychotherapie könnte hilfreich sein. Aber welche? Aus der Fülle der konkurrierenden Verfahren das...
>> weiterlesen

Der ist doch total gestört!

von: Marc Daniel Leising

Die einen sind klammernd und hilflos, die anderen kalt und berechnend, wieder andere selbstverliebt und kränkbar: Menschen, die zwar nicht im klinischen Sinne krank sind, aber gleichwohl ein extremes und unangemessenes Verhalten...
>> weiterlesen

Mein Feierabend gehört mir! Oder?

von: Josefine Janert

Die Deutschen arbeiten wieder länger. Überstunden werden vor allem von Fach- und Führungskräften erwartet. Wer nicht mitzieht, schmälert seine Karriereaussichten

Wenn sich ihre Freunde verabreden und sie wieder einmal...
>> weiterlesen

Bring dich ein! Ganz!

von: Martin Hecht

Arbeitsverhältnisse sind heute viel persönlicher als in früheren Zeiten. Das kreative Team, in dem sich alle gut verstehen und mögen, ist das Ideal der neuen Arbeitswelt. Verlogener und realitätsferner gehts kaum noch
Die...
>> weiterlesen

Selbstausbeutung inklusive

von: Anne-Ev Ustorf

Wer heute Psychologischer Psychotherapeut werden will, braucht einen langen Atem, viel Geld und – als Wichtigstes – die Bereitschaft, ohne Bezahlung zu arbeiten
Manien, Psychosen und Borderlinestörungen gehören inzwischen...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.