Ausgabe 8 / 2007

Joggen, Walken, Tanzen: Wie Bewegung die Psyche stärkt

 08 / 2007 von: Susie Reinhardt

Wer seinen Körper bewegt, tut nicht nur etwas für die körperliche Gesundheit – auch die Psyche profitiert davon. Immer öfter werden Sportarten wie Joggen, Walken oder Tanzen psychotherapeutisch genutzt. Aber warum sind Körperbewegungen so wohltuend für die Psyche?

B
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Gedankengänge

von: Svenja Flaßpöhler

In Zeiten grenzenloser Mobilität zu Fuß zu gehen hat fast etwas Überflüssiges und Sinnloses an sich. Wir haben es nicht mehr nötig, größere Entfernungen zu Fuß zurückzulegen eine Entwicklung, die das Gehen zunehmend als eine...
>> weiterlesen

Lob der Bewegung Lob der Beharrung

von: Wilhelm Schmid

Was eigentlich ist „Bewegung“? Ist sie wirklich so erstrebenswert, wie wir denken? Philosophische Überlegungen zum Stellenwert einer (zu hoch?) gelobten Tugend
Mehr Bewegung! Das ist die Forderung, die einem allerorten...
>> weiterlesen

Wir verlieben Sie!

von: Anne-Ev Ustorf

Online-Partnerschaftsvermittlungen erleben derzeit einen Boom. Ihr Herzstück sind die psychologischen Matchingverfahren, anhand derer Partnersuchende ihr perfektes Gegenstück finden sollen. Doch wie brauchbar sind diese Tests...
>> weiterlesen

Herr im Reich der verdunkelten Seelen

von: Dörthe Binkert

Der Psychiater Daniel Hell ist auch über Fachkreise hinaus durch seine Bücher zum Thema „Depression“ bekannt geworden. Als Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik, des berühmten „Burghölzli“, hat er beeindruckende...
>> weiterlesen

Deutschlandmüde

von: Josefine Janert

144.815 Deutsche verließen im Jahr 2005 ihr Land – so viele wie selten zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik. Sie gehen der Liebe wegen, um einen Job anzutreten oder aus Abenteuerlust. Die Wissenschaftler wissen noch sehr...
>> weiterlesen

Die unterschätzte Macht der Sekundärtugenden

von: Thomas Saum-Aldehoff

„Sekundärtugenden“ wie Fleiß, Ordnung oder Selbstdisziplin haben keinen guten Ruf. Menschen mit diesen Eigenschaften gelten als strebsam, langweilig, wenig kreativ. Dieses Vorurteil wird von der neuen Forschung widerlegt:...
>> weiterlesen

Heißhunger

von: Rainer Kellers

Die Hungeranfälle kommen unvermittelt. Die dann folgende Fressorgie dauert manchmal stundenlang, bis zur körperlichen Erschöpfung. „Binge Eating“ ist die häufigste unter den Essstörungen – aber auch die am wenigsten erforschte....
>> weiterlesen

Psychoanalyse: In einer verlässlichen Beziehung über sich selbst reflektieren

von: Ulf Geuter

Die Psychoanalyse ist die „Mutter“ aller modernen Psychotherapien. Seit ihrer Begründung durch Sigmund Freud hat sie sich jedoch verändert: Heute geht es weniger um unbewältigte Triebkonflikte als um die Bearbeitung der...
>> weiterlesen

Wie motiviert man Mitarbeiter?

von: Friedemann W. Nerdinger

Wenn Angestellte ihrer Arbeit lustlos und ohne Elan nachgehen, steckt meist nicht finstere Absicht, sondern tiefe Frustration dahinter. Vorgesetzte sollten es gar nicht erst so weit kommen lassen. Doch wie kann es gelingen, bei...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Michael Lehofer: Mit mir sein

Selbstliebe als Basis für Begegnung und Beziehung.
Braumüller Verlag, Wien 2017, 168 Seiten

19 €inkl. 7% MwSt.