Ausgabe 01 / 2010

Gute Vorsätze: Ab morgen werde ich 

 01 / 2010 von: Heiko Ernst

Warum es häufig so schwierig ist, gute Vorsätze in  die Tat umzusetzen und langfristig durchzuhalten – und wie die Psychologie uns bei der gewünschten Selbstveränderung helfen kann

W
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Spring doch!

von: Andreas Huber

Motivation gilt seit Jahrzehnten als Schlüsselbegriff in der Psychologie. Für erfolgreiches Handeln, Arbeiten und Lernen ist aber etwas noch wichtiger: der lange Zeit vergessene Wille. Grundlagenforscher haben den Willen wieder...
>> weiterlesen

Permanent online: Wie die neuen Medien das Leben verändern

von: Eva Tenzer

Die virtuelle Datenflut nimmt weiter zu. Internetnutzer sind längst Teil eines weltumspannenden Informationsnetzwerkes mit immer neuen und schnelleren Diensten. Kann unsere Psyche dieses Dauerfeuer noch verarbeiten? Wie...
>> weiterlesen

Gewaltfreie Kommunikation: der Schlüssel für eine effektive Konfliktlösung?

von: Birgit Schönberger

Als „Sprache der Empathie“ bezeichnet der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg sein Kommunikationsmodell. Hinter jedem Konflikt, so seine Grundannahme, stehen unerfüllte Bedürfnisse, wie beispielsweise das Bedürfnis...
>> weiterlesen

Mars 500: Die virtuelle Überfahrt

von: Thomas Saum-Aldehoff

Bald wird es in Moskau ernst: In einer abgeschirmten Röhrenunterkunft werden sechs Menschen einen Flug zum Mars simulieren – eingesperrt für anderthalb Jahre und beobachtet von Medizinern und Psychologen, die die...
>> weiterlesen

Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende

von: Otto Teischel

Drei Farben: Blau ist ein Film über existenzielle Krisen, über Verzweiflung und Depression. Es ist aber auch ein Film über die Hoffnung und die Kraft, die entstehen kann, wenn man sich der Angst stellt

In der...
>> weiterlesen

Wir fühlen mit, indem wir erzählen

von: Fritz Breithaupt im Gespräch

Empathie gilt als zentrale menschliche Eigenschaft. Doch sie stellt sich nur ein, wenn wir für einen anderen Menschen Partei ergreifen und in der Lage sind, eine Geschichte über seine Situation zu erzählen. „Narrative Empathie“...
>> weiterlesen

Warum sind wir so ordentlich?

von: Svenja Flaßpöhler

Dinge müssen ihren Platz haben, müssen systematisiert, verwaltet, geordnet werden. Wir ordnen sie in Schubladen, Ablagesystemen, stapeln sie in Schränken. Woher kommt dieser Drang zur Systematisierung? Ist er uns in die Wiege...
>> weiterlesen

Freud was here!

von: Edward Hoffman

2009 jährte sich ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte der Psychologie zum hundertsten Mal: die Amerikareise von Sigmund Freud und Carl Gustav Jung. Der Ausflug in die Neue Welt dauerte nur 40 Tage, seine Auswirkungen aber...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.