Ausgabe 07 / 2010

Das therapeutische Wissen der Religionen

 07 / 2010 von: Nikolas Westerhoff

Nimm dein Schicksal gelassen hin! Hege keinen Groll gegen deine Mitmenschen! Sei dankbar für die kleinen Dinge des Lebens! Lerne, zu verzeihen. Ob Christen- oder Judentum, ob Islam oder Buddhismus – alle Religionen dieser Welt lehren ihre Anhänger, wie sie sich idealerweise verhalten und wie sie fühlen sollten. Psychotherapeuten haben das erkannt und fragen sich: Welche der religiösen „Theorien“ lassen sich therapeutisch nutzen?

Ü
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Die Zukunft ist weiblich

von: Susie Reinhardt

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit und ein gerechter Anteil an den Chefpositionen in Wirtschaft und Politik – diese Forderungen von Frauen sind möglicherweise bald erfüllt. Und nicht nur das: Frauen werden in naher Zukunft auch...
>> weiterlesen

Gleichheit angesichts der Unterschiede

von: Ute Gerhard im Gespräch

Frauen verdienen bis heute im Schnitt 23 Prozent weniger als Männer. Warum kommt die Gleichberechtigung so langsam voran, und wie gehen heutige Feministinnen an die Sache heran? Ein Gespräch mit der Soziologin Ute Gerhard, die...
>> weiterlesen

Neue Heimat alte Idee?

von: Gabriele Heise, Tina Stadlmayer

Die gute alte WG nebst ausgehängten Türen, Küchenchaos und nächtelangen Debatten war gestern. Aber die Idee, das Wohnen gemeinschaftlich zu organisieren, ist nicht tot. Neue Haus- und Wohngemeinschaften bilden sich – zwischen...
>> weiterlesen

Der Reiz des Vieldeutigen

von: Semir Zeki

Was macht den besonderen Reiz großer Kunstwerke aus? Es ist ihre Mehrdeutigkeit. Raffinierte Künstler wie Vermeer schaffen Bilder, die dem Gehirn des Betrachters widersprüchliche visuelle Deutungen nahelegen. Wir empfinden es als...
>> weiterlesen

EMDR heilsame Augenbewegungen

von: Sylvia Meise

Traumapsychotherapien mit EMDR sind 20 Jahre nach dessen Einführung unbestritten erfolgreich. Während die Wirkfaktoren noch erforscht werden, wenden Therapeuten es längst nicht mehr ausschließlich zur Behandlung schwerer Traumata...
>> weiterlesen

Die dunkle Macht bleibt immer konstant

von: Reinhard Haller im Gespräch

Der Psychiater und Gerichtsgutachter Reinhard Haller untersucht seit einem Vierteljahrhundert die Psyche von Mördern, Vergewaltigern und anderen Gewaltverbrechern. Er will herausfinden, was ihr Antrieb ist und inwieweit sie für...
>> weiterlesen

Das außerordentliche Talent, in Gesichtern zu lesen

von: Annette Schäfer

Das Gesicht ist der Spiegel der Seele, sagt man. In der Tat liefert die Mimik faszinierende Einblicke in den emotionalen Zustand eines Menschen und ist oft ehrlicher als die Worte, die jemand sagt. Der amerikanische Psychologe...
>> weiterlesen

Empathie schlägt Folter

von: Ingrid Glomp

Ob Verhörspezialisten bei der Vernehmung von Entführern oder Terroristen Gewalt einsetzen dürfen, ist moralisch zweifelhaft. Fraglich ist jedoch auch, ob derlei Methoden überhaupt zielführend sind. Erfolgreiche Profis sind...
>> weiterlesen

Der Amputationswunsch begleitet diese Menschen durch den Tag

von: Aglaja Stirn, Aylin Thiel, Silvia Oddo im Gespräch

Ein Gespräch mit Aglaja Stirn, Aylin Thiel und Silvia Oddo über Männer und Frauen, die von Kindheit an den drängenden und zunehmend quälenden Wunsch haben, behindert zu sein
Body Integrity Identity Disorder (BIID) so...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.