Ausgabe 09 / 2010

Narzissmus

 09 / 2010 von: Ursula Nuber

Narzisstische Menschen sind komplizierte Zeitgenossen. Nur an sich selbst interessiert, machen sie anderen oft das Leben sehr schwer. Am besten, man geht ihnen aus dem Weg, meinen Experten. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn wie es scheint, gibt es immer mehr Narzissten in unserer Gesellschaft

P
>> weiterlesen
 

weitere Inhalte

Natur die neue Religion?

von: Hans-Martin Schönherr-Mann

Früher war sie einfach nur da. Heute boomt die Natur in der Freizeit- und Tourismusindustrie mehr denn je und wird allerorts als Ressource entdeckt. Dabei übernimmt sie zahlreiche Funktionen – bis hin zur Stiftung von Lebenssinn...
>> weiterlesen

Das Zeitalter der Paranoia

von: Dorette Gühlich

Haben Sie immer öfter das Gefühl, niemandem mehr trauen zu können? Fühlen Sie sich verfolgt, beobachtet, überwacht? Haben Sie Angst vor Terroristen und Kriminellen? Sie sind mit Ihren Ängsten nicht allein: Offenbar leiden immer...
>> weiterlesen

Die Wiederentdeckung der Seele

von: Wilhelm Schmid

Die Neurobiologie glaubt alle „seelischen“ Vorgänge mit feuernden Neuronen und hormonellen Ausschüttungen erklären zu können. Alles Körper also? Seele? Gibt’s nicht. Trotzdem ist das Wort „Seele“ nie aus unserem alltäglichen...
>> weiterlesen

Wert(e)los: Die wahren Ursachen der Finanzkrise

von: Dieter Frey, Andreas Lenz

Die aktuelle Wirtschaftskrise ist nicht die alleinige Schuld einzelner skrupelloser Manager. Hinter dem Versagen der Verantwortlichen steht vielmehr ein Versagen unseres Wertesystems. Materialismus und kurzfristiges Denken...
>> weiterlesen

Leben ist Bewegung

von: Klaus Michael Meyer-Abich im Gespräch

Der Philosoph Klaus Michael Meyer-Abich über die Funktionen von Krankheit, die Fehler unseres Gesundheitswesens und die zentrale Bedeutung der Bewegung für den Menschen
PSYCHOLOGIE HEUTE Herr Professor Meyer-Abich, nichts...
>> weiterlesen

Wo endet der Geist?

von: Thomas Saum-Aldehoff

Der Telefonnummernspeicher im Handy ergänzt unser Gedächtnis, die Brille unsere Sinne, die Schaufel unsere Motorik. Werkzeuge unterstützen uns beim Wahrnehmen, Denken und Handeln. Doch sind es nur Werkzeuge? Oder sind es...
>> weiterlesen

William James: Psychologie ist keine Wissenschaft

von: Annette Schäfer

Die Geschichte der Psychologie ist auch eine Geschichte bemerkenswerter Persönlichkeiten. Einer der faszinierendsten Vertreter steht gleich am Anfang der Disziplin: William James. Der Amerikaner war nicht nur ein genialer,...
>> weiterlesen

Gewalt 2.0

von: Anke Römer

Kinder und Jugendliche verbringen einen erheblichen Teil ihrer Freizeit in virtuellen Welten. Sie unterhalten sich in Chatrooms, pflegen Kontakte auf Netzwerkplattformen und schicken sich Nachrichten über Dienste wie Skype. Doch...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.