Ausgabe 10/2011 - Leseprobe

Titelthema

Was macht unseren Charakter aus?

 10 / 2011 von: Axel Wolf

Die sechs entscheidenden Dimensionen unseres Verhaltens.
Wie wurden wir zu der Person, die wir sind? Manchmal bringen bestimmte Ereignisse, Probleme oder Entscheidungen etwas in uns hervor, von dem wir höchstens etwas geahnt hatten: Wir zeigen Charakter. Plötzlich zählen bestimmte Eigenschaften und Tugenden, die uns als Person definieren und die für ein gutes, gelingendes Leben ausschlaggebend sind. Psychologen haben sechs Dimensionen des Verhaltens identifiziert, auf die wir achten sollten, wenn wir etwas über den wahren Charakter unserer Mitmenschen (und unseren eigenen) herausfinden wollen.

C
>> weiterlesen
 

weitere Artikel

Jetzt bestellen!

10/2011: Charakter

Die Psychologie hat sechs Schlüssel-kompetenzen der Lebensbewältigung ermittelt. Wer sie trainiert, zeigt Charakter – auch und gerade in schwierigen Situationen.

6,50inkl. 7% MwSt.

Editorial

Charaktersachen

von: Heiko Ernst

Charakter ist nur Eigensinn;
ich bin mit mir zufrieden.
Ich geh nach allen Seiten hin;
wir sind ja so verschieden.

Paul Scheerbart in seinem Gedicht „Sei sanft und höhnisch!“
Der Mensch ist das Muster...
>> weiterlesen

Sexualität & Partnerschaft

„Liebe ist ein gefährliches Gefühl“

von: Kate White im Gespräch

Wie wir Sexualität erleben, hängt unter Umständen mit frühen Erfahrungen zusammen. Die Körperlichkeit intimer Beziehungen weckt Erinnerungen an frühe Bindungserfahrungen. Deren Qualität beeinflusst auch die Qualität unseres...
>> weiterlesen

Körper & Gesundheit

Exile auf Zeit - Demenz und die „Krankheit der Angehörigen“

von: Ulla Gosmann

Die Zunahme an Demenzerkrankungen stellt Anforderungen an die Gesellschaft als ganze, jeder einzelne Fall stellt sie an die Familien. Doch werden deren Belastungen ausreichend wahrgenommen? Gilt die Pflege von erkrankten...
>> weiterlesen

Themen & Trends

Kinderbücher
Mann handelt, Frau schaut zu

Designerkleidung
Luxus beeindruckt

Attraktivität
Glückliche Männer langweilen

Willensfreiheit
Wer dran glaubt, stärkt sie  

und weitere Themen

Gesundheit & Psyche

Familien
„Mama hat Schizophrenie“

Kinder
Sind sie heute labiler?

Schichtdienst
Was ihn erträglich macht

Herzrisiko
Vorsicht, dominante Ehefrau!

und weitere Themen

Buch & Kritik

Alain Ehrenberg
Die aufreibende Pflicht zur Selbstwerdung

Georg Milzner
Der Amokläufer als einsamer Rächer

Rebekka Reinhard
Leben will riskiert sein – Neugier hilft dabei

Kai-Hinrich und Tim Renner
Internet ist Pop mit anderen Mitteln


und weitere Bücher

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Barbara Sichtermann: Viel zu langsam viel erreicht

Über den Prozess der Emanzipation.
Zu Klampen, Springe 2017, 160 Seiten

18 €inkl. 7% MwSt.