Ausgabe 05/2012 - Leseprobe

Titelthema

Sich durchwursteln: Die Kunst der Improvisation

 05 / 2012 von: Axel Wolf

Wir haben ein Problem – und suchen nach der richtigen Lösung. Wir müssen eine Entscheidung treffen – und setzen alles daran, dass es nur ja keine falsche ist. Wir haben ein Ziel – und hoffen, es auf geradem Weg erreichen zu können. Doch immer öfter müssen wir feststellen: Es gibt nicht den einen richtigen Weg. Wir müssen Kompromisse finden, Umwege gehen, improvisieren. Das Durchwursteln ist zu einer Kernkompetenz der modernen Lebensgestaltung geworden.

D
>> weiterlesen
 

weitere Artikel

Jetzt bestellen!

05/2012: Lebenskunst Durchwursteln

Oft tasten wir uns im Leben blind voran, folgen dem Prinzip von Versuch und Irrtum. Planvoll ist das nicht – aber oft die beste Strategie!

6,50inkl. 7% MwSt.

Editorial

Experimente im Streichelzoo

von: Heiko Ernst

„Das Leben ist kein Ponyhof!“ Der Volksmund findet anhaltenden Spaß an solchen Weisheiten, jedenfalls ist der Spruch erstaunlich oft zu hören. Meistens soll er den eigenen ironischen Realismus ausdrücken. Und er frotzelt den...
>> weiterlesen

Politik & Gesellschaft

„Die meisten Menschen sind nicht überfordert“

von: Martin Dornes im Gespräch

Computersüchtige, hyperaktive Kinder, überforderte und gestresste Eltern, ausgebrannte Arbeitnehmer und von Depression und Ängsten gebeutelte Erwachsene: Der Eindruck, dass die Menschen in dieser Gesellschaft den Anforderungen...
>> weiterlesen

Psychosomatik

„Meine Ärzte sagen, das ist alles nur psychisch!“

von: Christina Burbaum, Anne-Maria Stresing

Mindestens jeder fünfte Patient in einer Arztpraxis leidet unter unerklärlichen Beschwerden. Oft vermutet der Arzt oder Therapeut dann einen psychosomatischen Hintergrund und deutet dies vorsichtig an. Viele Patienten reagieren...
>> weiterlesen

Themen & Trends

Haltung:
Kein Vertrauen ohne Misstrauen

Harmlos:
Der Vollmond kann nichts dafür

Halt:
Schutzschild Mutterliebe 

Hasardeure:
Männerleichtsinn durch Frauenmangel

und weitere Themen

Gesundheit & Psyche

Ernährung:
Eiweiß macht munter 

Entmenschlichung:
Psychiater als Mörder

Entspannung:
Achtsamkeit gegen Schmerz 

Ergrauen:
Altern – aber „erfolgreich“

und weitere Themen

Buch & Kritik

Psychoanalyse:
Was wurde nur aus dem Trauma? 

Psychoszene:
Schamanen, Scientologen, Sinnsucher

Psyche in Not:
Zwei Bücher über Depressionen

Psyche im Hoch:
Liebe in Zeiten des Laptop 

und weitere Bücher

 

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.