Ausgabe 10/2012 - Leseprobe

Titelthema

„Die Menschen werden des Glücks müde“

 10 / 2012 von: Wilhelm Schmid im Gespräch

Das Glück ist für jeden machbar, das ist die große Verheißung unserer Zeit. Aber die Jagd nach dem Glück macht müde, und sie verläuft häufig enttäuschend. Das liegt unter anderem daran, meint der Philosoph Wilhelm Schmid, dass wir den Gegenpol des Glücks, das Unglück nicht akzeptieren wollen. Aber das „Glück der Fülle“ umfasst beides.
Ein Gespräch mit dem Philosophen Wilhelm Schmid über Glück, Unglück und Melancholie. Der Autor veröffentlichte zahlreiche philosophische Bestseller zu diesem Thema. In diesen Tagen erscheint sein neustes Buch: "Unglücklich sein. Eine Ermutigung" (Insel)

P
>> weiterlesen
 

weitere Artikel

Jetzt bestellen!

10/2012: Die Schattenseiten des Glücks

Die Jagd nach dem Glück ist ein Phänomen unserer Zeit. Häufig ist diese Jagd jedoch zum Scheitern verurteilt – niemand kann immer nur glücklich und zufrieden sein.

6,50inkl. 7% MwSt.

Editorial

Der Weg ist das Glück

von: Heiko Ernst

Im Notizbuch eines wissenschaftlichen Giganten findet sich diese Projektskizze: Begin discussion – by saying what is happiness (Diskussion anstoßen – indem gesagt wird, was Glück ist). Eine weitere Notiz lautet: „Definition von...
>> weiterlesen

Arbeit & Beruf

Seelsorge: Gut sein tut auf Dauer nicht gut

von: Anne-Ev Ustorf

Pfarrer und Ordensleute sind zunehmend von Erschöpfungsdepressionen und Burnout betroffen. Die Veränderungen in der Gesellschaft und der Kirche machen auch vor ihnen nicht halt. Wo aber finden sie Hilfe, wenn sie nicht mehr...
>> weiterlesen

Persönlichkeitspsychologie

Wer ich bin? Das kommt ganz auf die Situation an!

von: Ingrid Glomp

Hilfsbereit oder egoistisch, autoritätshörig oder rebellisch, wählerisch oder schnell zufrieden – wie wir uns verhalten, das ist alles eine Frage des Charakters. Oder doch nicht? Äußere Gegebenheiten, die ganz banal sein können,...
>> weiterlesen

Themen & Trends

Bildung und Schule:
Fürs Leben lernen?

Geschenke:
Weitergeben ist schon okay!

Empathie:
Würden Sie einem Roboter helfen?

Meine Meinung:
Ich bleib dabei!

und weitere Themen

Gesundheit & Psyche

Medizingeschichte:
Fettsucht im Laufe der Zeit

Soziales Essen I:
Du isst, was er isst

Soziales Essen II:
Du kaust, wie sie kaut

Zahnpflege:
Welches ist die richtige Technik?

und weitere Themen

 

Buch & Kritik

Schwestern:
Eine lebenslange Ambivalenz

Hyperaktivität:
Mit „Ritualkunde“ gegen ADHS?

Intelligenz:
Sarrazins Thesen auf dem Prüfstand

Hitlerjugend:
Die Folgen der Kriegsdressur

und weitere Bücher

 

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.