Jahrgang 2017

1
2
3

Ausgabe 03/2017

• EMPATHIE Berauscht vom eigenen Mitgefühl? - Empathie ist das Modewort unserer Zeit. Sie wird als Allroundrezept für ein friedliches Miteinander gehandelt, etwa in der Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen. Doch das wohlige Einfühlen ist oft nicht ganz selbstlos und kann rasch kippen, mahnt der Kulturwissenschaftler Fritz Breithaupt.
• SOZIALE MEDIEN Die Schönsten im ganzen Land - Spieglein, Spieglein an der Wand: Die sozialen Medien befeuern unseren Drang, uns mit anderen zu vergleichen. Bei Facebook, Instagram und Co. gibt es weder Misserfolg noch Unglück. Was macht das mit uns?
• VOLLER WUT? Weibliche Aggression - Frauen werden ebenso wütend wie Männer. Sie wenden ihren Partnern gegenüber viel häufiger Gewalt an, als wir glauben. Und sie scheinen sogar die besseren Terroristen zu sein. Überraschende Erkenntnisse über die unterschätzte weibliche Wut.
• FASTEN Gewinn durch Verzicht - Fasten ist wieder modern. Vor allem im medizinischen Bereich entdecken Forscher die positiven Aspekte des Nahrungsverzichts. Doch bei welchen Krankheiten hilft Fasten? Welche Auswirkungen hat es auf unseren Körper und auf unsere Psyche? Und: Was ist aus der spirituellen Dimension geworden?
• GESUNDHEIT Die Herz-Seele-Connection - Dass seelischer Stress und Kummer zu Herzerkrankungen beitragen und umgekehrt, vermutet die Medizin seit langem. Doch erst in jüngster Zeit beleuchtet die Forschung Details dieses Verbindungsgeflechts – und räumt dabei mit einigen Mythen auf.
Außerdem in diesem Heft : Bodo Kirchhoff im Gespräch: „Ohne die Melancholie wäre mein Leben ärmer“; Ist da jemand? Was hinter „gefühlten Präsenzen“ steckt; 3D-Animationen: In Cyberwelten fürs Leben üben

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das weite Land der Seele

Von Georg Psota, Michael Horowitz

Über die Psyche in einer verrückten Welt. Residenz Verlag 2016, 251 Seiten

22,- €inkl. 7% MwSt.