Jahrgang 2017

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11

Ausgabe 11/2017

• NEUROTECHNOLOGIE Wie schützen wir uns vor Gedankenlesern? Der Jurist Roberto Andorno und der Bioethiker Marcello Ienca fürchten: Neurowissenschaften und Neurotechnologie könnten eines Tages genutzt werden, um unsere Gedanken anzuzapfen. Um dieser Gefahr zu begegnen, schlagen die Wissenschaftler vier grundlegend neue Menschenrechte vor.
• KOMMUNIKATION „Eine gute Entschuldigung stärkt die Beziehung“ Andere um Verzeihung zu bitten, fällt vielen schwer. Warum ist das so? Und warum tun sich gerade Männer nicht leicht damit? Ein Gespräch mit der amerikanischen Psychologin und Therapeutin Harriet Lerner.
• INTELLIGENZ Wie klug sind Tiere? Viele Tiere können viel mehr, als wir ihnen bislang zugetraut haben. Erst allmählich beginnt die Kognitionswissenschaft herauszufinden, wie weitreichend ihre geistigen Fähigkeiten sind. Was bedeutet das? Löst sich der prinzipielle Unterschied zwischen Mensch und Tier langsam auf?
• BEZIEHUNG Wenn er älter ist als sie Was passiert, wenn ein Mann eine ältere Frau liebt? Das kann man studieren, seit der 39-jährige Emmanuel Macron in Frankreich an die Macht kam – an seiner Seite seine 64-jährige Ehefrau Brigitte. Warum bewegt eine solche Konstellation immer noch die Gemüter?
• WOHLBEFINDEN Es darf gejammert werden Jammern? Das geht gar nicht! Jammerlappen nerven. Aber ist es so einfach? Klagen wir nicht alle hin und wieder? Und hat das Lamentieren nicht vielleicht sogar einen Sinn?
• Außerdem in diesem Heft Was Hänschen nicht lernt Was ist dran an alten Sprichwörtern?; Die 100-Stunden-Krippe Kinderbetreuung in der DDR; Die Meister der List Was wir von Chinesen lernen können

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern

Von Uwe Böschemeyer
Ecowin, Wals bei Salzburg 2017, 230 Seiten

24 €inkl. 7% MwSt.