Ausgabe 2/2018 - Leseprobe

Titelthema

Die Stärke der Stillen

 02 / 2018 von: Anne Otto

Sie brauchen keine Partys, ein gutes Buch ist ihnen lieber. Sie reden wenig und verbringen gerne Zeit allein. Introvertierte standen lange im Schatten der geselligen Extravertierten und zweifelten oft, ob mit ihnen etwas nicht stimmt. Zunehmend aber entdecken die Stillen ihre Stärken und entwickeln ein neues Selbstbewusstsein

V
>> weiterlesen
 

weitere Artikel

Jetzt bestellen!

Die Stärke der Stillen

Introvertierte standen lange im Schatten der geselligen Extravertierten. Zunehmend aber entdecken die Stillen ihre Stärken und entwickeln ein neues Selbstbewusstsein.

7,50inkl. 7% MwSt.

bestellen

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser

von: Ursula Nuber

Es geht laut zu in unserer Gesellschaft. Im Kampf um wichtige Aufmerksamkeit versuchen viele, durch offensives Selbstmarketing aus der Masse herauszustechen. Extravertierte und narzisstische Menschen sind hier eindeutig im...
>> weiterlesen

Wissenschaft & Technik

Unsere Spuren im Netz

von: Ingrid Glomp

Wir starten auf Google eine Suchanfrage, wir kommunizieren über Facebook und WhatsApp, Twitter und Instagram. Wann immer wir digital unterwegs sind, hinterlassen wir Daten. Diese sind eine Fundgrube für Wissenschaftler, die „Big...
>> weiterlesen

Sozialpsychologie

Sammellust und Sammelwut

von: Dagmar Weidinger

Viele von uns sammeln etwas. Warum tun wir das? Was gefällt uns daran? Und wann wird Sammeln krankhaft? Eine Annäherung an ein zutiefst menschliches Verhalten
Titusz Tarnai hat lange gebraucht, um den perfekten Ort für seine...
>> weiterlesen

Themen & Trends

„Das hast du gut gemacht!“
Kinder richtig loben

Falsche Fakten:
Einfach kontern reicht nicht 

Zufriedenheit:
Mit den Gedanken im Hier und Jetzt 

Kunstgenuss:
Schönheit braucht Ruhe

und weitere Themen

Körper & Seele

Zurückweisung:
Streicheln tröstet

Babytalk:
Wenn Mama mit dem Nachwuchs spricht

Make-up:
Schminke macht jünger 

Therapie mit Avatar:
Virtuelle Hilfe für Soldaten 

und weitere Themen

Buch & Kritik

Hochbegabte:
Wie sie ein gutes Leben führen können

Gemeinschaftsgefühl:
Der „Wert“ von Kriegen und Katastrophen 

Berühmte Persönlichkeiten:
Liegen Ruhm und Wahnsinn tatsächlich beieinander?

Der Seelenführer:
Irvin Yaloms Memoiren 

und weitere Bücher

 

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.