Jahrgang 2018

1
2

Ausgabe 02/2018

• BIG DATA Unsere Spuren im Netz Wir starten auf Google eine Suchanfrage, wir kommunizieren über Facebook und Smartphones, nutzen Twitter und Instagram. Wann immer wir digital unterwegs sind, hinterlassen wir Daten. Diese sind eine Schatztruhe für Wissenschaftler, die Big Data nutzen, um das menschliche Verhalten zu erforschen.
• FUTURE SELF Gestatten, Ihr zukünftiges Selbst Wer bin ich in zehn oder 20 Jahren? Kaum jemand interessiert sich für diese Frage. Dabei wäre eine gute Beziehung zu unserem späteren Ich ratsam. Denn es beeinflusst schon heute unsere Entscheidungen.
• BIOGRAFIE Den Faden des eigenen Lebens erkennen Selten werden Jugendträume wahr. Meist verläuft das Leben nicht so ideal, wie man es sich ausgemalt hat. Muss man es deshalb geringschätzen? Biografiearbeit ermöglicht eine Versöhnung mit dem eigenen Lebensweg.
• STREITEN Wenn ein Wort das andere ergibt Paare kennen das: Meist sind es nichtige Anlässe, die zu einem heftigen Streit führen. Und meist laufen diese Auseinandersetzungen nach immer dem gleichen Muster ab. Können Gesprächstechniken diesen Teufelskreis durchbrechen? Ja, aber richtige Kommunikation allein reicht nicht aus.
• ISOLATION Einsam sein Es kann uns alle treffen: Jeder Dritte fühlt sich zeitweise einsam, und bei vielen wird dieser Zustand chronisch. Denn je mehr uns das Gefühl der Verbundenheit abhanden kommt, desto misstrauischer, eigenbrötlerischer – und einsamer werden wir. Wie entkommen wir dieser Falle?
• Außerdem in diesem Heft: Selbstüberschätzung - Die zwei Seiten des Größenwahns; Sammeln - Über ein urmenschliches Verhalten
• Der Wert von Enttäuschungen Ein Gespräch mit Philosoph und Jesuit Michael Bordt

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.