Am Trauma wachsen

03 / 2015 von:  Ingrid Glomp
 

Viele Jahre lang konzentrierte sich die psychologische Forschung auf die negativen Auswirkungen erschütternder Erlebnisse. Es gibt jedoch auch Menschen, die aus solchen Krisen gestärkt hervorgehen. Und das sind gar nicht so wenige

Stellen Sie sich bitte ein Geschenk vor … Es wird Ihre gesamte Familie zusammenbringen. Sie werden sich so geliebt und anerkannt fühlen wie nie zuvor … Das Geschenk wird Ihnen eine neue Einstellung zu dem geben, was in Ihrem Leben wirklich wichtig ist.“ Wer bekäme nicht gerne ein solches Präsent wie Stacey Kramer, eine amerikanische Marketingexpertin? Und doch würde sie es uns nicht wünschen und vermutet, dass wir es auch gar nicht haben wollten. Wovon die Rede ist? Von einem Hämangioblastom, einem gutartigen Hirntumor. Obwohl er keine Metastasen bildet, sich also nicht im Körper ausbreitet,...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.