Bleibt man immer das Kind?

10 / 2013 von:  Heike M. Buhl
 

Kann es je einen gleichberechtigten Umgang zwischen den Generationen geben?

Eltern und Kinder können heutzutage etwa 50 bis 60 Jahre gemeinsam erleben – einen Zeitraum von 30 bis 40 Jahren davon als Erwachsene. Wie gestaltet sich die Beziehung zwischen den Generationen, wenn die Kinder keine Kinder mehr sind? Gelingt ein Miteinander auf Augenhöhe?

In unserer Arbeitsgruppe an den Universitäten Jena und Paderborn haben wir die Qualität der Beziehung zwischen 25- bis 45-jährigen Erwachsenen und ihren Eltern anhand von ausführlicheren Fragebogenstudien und vertiefenden Interviews mit erwachsenen Kindern, Müttern und Vätern erforscht. Die zentrale Fragestellung war: Wie...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.