Der aufgepumpte IQ: Wird die Menschheit immer klüger?

06 / 2014 von:  Johannes Künzel
 

Das zumindest scheint der nach seinem Entdecker benannte Flynn-Effekt zu belegen – seit 100 Jahren schneiden Menschen rund um die Erde bei Intelligenztests immer besser ab. James Flynn machte vor 30 Jahren diesen Effekt bekannt. Damit bescherte er der Forschergemeinschaft eine harte Nuss: Noch immer streiten die Experten über Ursache und Bedeutung dieser Entwicklung

Früher war vielleicht nicht alles besser, aber vieles war übersichtlicher. Zwar war das Fernsehen auch vor einigen Jahrzehnten bereits das Massenmedium, das es noch immer ist. Doch wer heute einen Blick auf alte Serien wie Starsky & Hutch oder Derrick wirft, wird überrascht sein, wie eindimensional Handlung und Charaktere damals angelegt waren und mit welchem Schneckentempo die Geschichte vorangetrieben wurde. Dagegen wirkt das Fernsehen des 21. Jahrhunderts fast überkomplex. Ein Beispiel: In einer einzigen Episode der amerikanischen Thrillerserie 24 begegnet der Zuschauer 21 Personen. Jede...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Michael Lehofer: Mit mir sein

Selbstliebe als Basis für Begegnung und Beziehung.
Braumüller Verlag, Wien 2017, 168 Seiten

19 €inkl. 7% MwSt.