Die Geister der Vergangenheit ruhen lassen

08 / 2011 von:  Gabriele Weyand
 

Inception heißt Anfang oder Beginn. Und auch im gleichnamigen Film des Regisseurs Christopher Nolan geht es um eine neue Sicht der Dinge, um einen Abschied von der Vergangenheit, um Wege durch Seelenlabyrinthe und einen Neuanfang.

 

Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) ist Anführer einer Hightechbande von Dieben, die sich auf das Stehlen von Gedanken spezialisiert hat. In einem technologisch komplizierten Verfahren platzieren sie Träume in den Köpfen von schlafenden Menschen, in die sie sich selbst einloggen können. Im Traum manipulieren sie die Zielperson, bis diese die gesuchten Geheimnisse preisgibt. Cobbs seltene Begabung hat ihn zu einem gefragten Wirtschaftsspion gemacht, sie hat ihn aber auch alles gekostet, was ihm lieb und teuer war.

Ein neuer Deal verspricht die ersehnte Erlösung von seinen persönlichen Problemen:...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Barbara Sichtermann: Viel zu langsam viel erreicht

Über den Prozess der Emanzipation.
Zu Klampen, Springe 2017, 160 Seiten

18 €inkl. 7% MwSt.