Die Zukunft ist weiblich

07 / 2010 von:  Susie Reinhardt
 

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit und ein gerechter Anteil an den Chefpositionen in Wirtschaft und Politik – diese Forderungen von Frauen sind möglicherweise bald erfüllt. Und nicht nur das: Frauen werden in naher Zukunft auch maßgeblich die globalen Geschicke bestimmen. Wie kommt es zu diesem Wandel, was bedeutet der sogenannte female shift für die Männer, und wie wird die Welt aussehen, wenn Frauen am Ruder sitzen?

Wer auf die Lohnunterschiede von Männern und Frauen hierzulande guckt, mag an eine Zukunft, die maßgeblich von Frauen gestaltet wird, kaum glauben: Der sogenannte Equal Pay Day wird seit 2008 in Deutschland und in der Schweiz mit Aktionen begangen und veranschaulicht das Entlohnungsgefälle auf drastische Weise. Man zählt die Tage im neuen Jahr, die eine Frau zusätzlich arbeiten muss, um auf denselben Jahresverdienst zu kommen wie ihr männlicher Kollege. Dieses Jahr hat die weibliche Hälfte der Deutschen vom 1. Januar bis zum 26. März dafür arbeiten müssen. Auch was höchste Positionen in der...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.