Dumme Dinge: Wie manche Maschinen unsere Intelligenz ruinieren

03 / 2012 von:  Wolfgang Schmidbauer
 

Maschinen erleichtern uns das Leben, schön und gut. Aber wir liefern uns ihnen mehr und mehr aus und lassen zu, dass sie uns auch das Denken abnehmen. Die Folgen sind langfristig fatal

Fast alle Konsumgesellschaften treiben Raubbau an der Gegenwart, verbrauchen sehr viel mehr Rohstoffe und Energieträger, als nachwachsen, und zahlen die Zinsen für ihre Kredite durch neue Schulden. Wenn uns gegenwärtig unsere Intelligenz nicht daran hindert, Atomkraftwerke zu bauen, Tropenwälder zu roden und die Ozonhülle zu schädigen, dann zeigt das, dass die materiellen Strukturen, die solche Entwicklungen bedingen, stärker geworden sind als die menschliche Einsicht. Ich nenne diese Strukturen die ‚dummen Dinge‘ und stelle ihnen ein Panorama der ‚klugen Dinge‘ gegenüber, die unsere alte...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.