Fragwürdige Nächstenliebe

08 / 2012 von:  Anna Gielas
 

Wenn Altruismus in eine blinde, unreflektierte Selbstlosigkeit umschlägt, kann das sowohl für den Helfer als auch für sein „Opfer“ und die Gesellschaft insgesamt gefährlich sein.

Klaus G. erinnert sich, wie er als Kind immer wieder auf ein altes, verrostetes Fahrrad stieg und darauf im hohen Bogen in den Gartenteich flitzte. Er tat es auf den ausdrücklichen Wunsch seiner Eltern. Sie sahen ihren Jüngsten bedenkenlos auf das seichte Wasser prallen. Auch ihre Gäste genossen den Anblick. Waren alle belustigt und zufrieden – dann war es auch Klaus.

Der Junge wuchs heran, entschied sich gegen eine akademische Ausbildung, um schneller in den Beruf zu kommen und seinem älteren Bruder das Medizinstudium zu ermöglichen. Später waren ihm die Wünsche der eigenen Familie von...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.