Gute Entscheidungen treffen: Eine Anleitung

09 / 2014 von:  Andreas Huber und Axel Wolf
 

Ob Autokauf, Geldanlage oder Urlaubsort: Wir haben die Wahl – aber welche Wahl ist die beste? Manche Entscheidungen bestimmen unsere Zukunft: Berufswahl, Lebenspartner, Wohnort – alles will gut überlegt und richtig entschieden sein. Das ist ganz schön anstrengend, und häufig fühlen wir uns überfordert und unsicher. Schon die schiere Zahl der Entscheidungen in der „Multioptionsgesellschaft“ nimmt ständig zu. Gibt es dennoch so etwas wie einen Königsweg zu guten Entscheidungen?

Wie entscheiden Sie im Allgemeinen: eher mit dem Kopf oder aus dem Bauch heraus? Vertrauen Sie Ihrer Ratio oder doch eher der Intuition? Sicher ist: Für gute Entscheidungen brauchen wir beides. Betrachten wir die Kopfseite: Wie steht es mit der Urteilsfähigkeit und dem logischen Schlussfolgern? Wie gut haben wir diese hochgeschätzten Fähigkeiten wirklich entwickelt, und wie weit reichen sie in der Realität? Schon eine kleine Denkaufgabe reicht aus, um zu illustrieren, wie unser „klares Denken“ schnell überfordert ist: Ein Tischtennis-schläger und ein Ball kosten zusammen einen Euro und zehn...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Barbara Sichtermann: Viel zu langsam viel erreicht

Über den Prozess der Emanzipation.
Zu Klampen, Springe 2017, 160 Seiten

18 €inkl. 7% MwSt.