Hier irrt der Psychosomatiker!

08 / 2014 von:  Jochen Paulus
 

Welcher Lebensstil verhilft uns zu Gesundheit und Langlebigkeit? Vermeintlich sichere Einsichten der Forschung haben sich bei näherer Betrachtung als falsch erwiesen. Immer positiv denken und zufrieden sein? Hilft nur scheinbar! Neurotische Ängste vermeiden? Auch nicht immer sinnvoll! – Gibt es überhaupt wasserdichte Erkenntnisse zum gesunden Leben?

Die Entdeckung war nicht nur verblüffend. Sie schien auch gleich klarzumachen, wie Ärzte und Psychologen vielen Menschen zu einem besseren und längeren Leben verhelfen könnten. Forscher der University of California hatten 83 Studien ausgewertet, um herauszufinden, welche Persönlichkeitszüge sich am häufigsten bei Patienten fanden, die einen Herzinfarkt oder ähnliche Erkrankungen erlitten hatten. 1987 veröffentlichten sie den unerwarteten Befund: Einer der stärksten psychologischen Risikofaktoren sind Depressionen.

Scheinbar folgerichtig begannen Mediziner, Herzinfarktpatienten auf...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.