"Ich bin der dort drüben!"

03 / 2011 von:  Christine Amrhein
 

Einige Patienten mit neurologischen Erkrankungen erleben das seltsame Gefühl, aus ihrem Körper herauszutreten, sich selbst gegenüberzustehen oder an zwei Orten gleichzeitig zu existieren. Neurowissenschaftler untersuchen, was hinter solchen Erfahrungen steckt – und erzeugen ähnliche Illusionen auch bei Gesunden

Epilepsiepatienten, bei denen zur Vorbereitung einer notwendigen Operation Hirnareale elektrisch stimuliert werden, machen oft seltsame Erfahrungen. Sie sehen visuelle Trugbilder, können sich nicht mehr richtig ausdrücken oder fangen an, ungehemmt zu lachen. Doch manche Wahrnehmungen sind besonders bizarr und werden von einem Teil der Patienten sogar als übersinnlich erlebt. So berichtete eine Frau während der Stimulation: „Ich sehe mich selbst im Bett liegen. Ich bin oben an der Decke und schaue auf meinen Körper herab. Ich sehe auch den Tisch und das Fenster von oben und drei Personen, die...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.