Leben ist Bewegung

09 / 2010 von:  Klaus Michael Meyer-Abich im Gespräch
 

Der Philosoph Klaus Michael Meyer-Abich über die Funktionen von Krankheit, die Fehler unseres Gesundheitswesens und die zentrale Bedeutung der Bewegung für den Menschen

PSYCHOLOGIE HEUTE Herr Professor Meyer-Abich, nichts fürchten Menschen so sehr wie Krankheit und Tod. Der Fortschritt in der modernen Medizin wirkt wie das Wettrüsten im Krieg gegen das Kranksein. Sie hingegen scheinen dem Kranksein sogar Vorteile abzugewinnen.

KLAUS MICHAEL MEYER-ABICH Vorsicht! Um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich wünsche mir niemals, krank zu sein. Aber ich finde es wichtig, dass wir die Möglichkeit haben, krank werden zu können.

PH Warum legen Sie so viel Wert auf die Möglichkeit, krank werden zu können?

MEYER-ABICH Es gibt Situationen, in denen wir...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.