Leben mit einer dicken Haut

07 / 2011 von:  Ursula Nuber
 

Zuversicht bewahren in schwierigen Zeiten.
Wie es scheint, werden wir immer dünnhäutiger: Nach Berechnungen der Krankenkassen nehmen Depressionen, Ängste und Stresserkrankungen rasant zu. Offensichtlich kommen viele Menschen mit den Herausforderungen der Zeit nicht mehr zurecht. Wie sollen sie dann erst eine schwerwiegende Krise bewältigen? Die Frage, wie die menschliche Seele widerstandsfähiger werden kann, ist von immer größerer Bedeutung.

Erdbeben, Tsunami, Super-GAU – seit dem 11. März 2011 ist für die Menschen in Japan die Welt ein anderer, ein unberechenbarer Ort geworden. Einer, an dem alte Gewissheiten nicht mehr gelten und Sicherheit zu einem Fremdwort geworden ist. Die Katastrophe in Japan hat eine ganze Nation traumatisiert. Und wir fragen uns: Wie verkraften die direkt Betroffenen dieses Desaster, können sie die Bedrohung ihrer Existenz seelisch verarbeiten, oder bleiben sie für den Rest ihres Lebens davon gezeichnet?

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es nicht, sagt der Psychologe George A. Bonnano von der...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Geschmack

Von Tom Vanderbilt:
Warum wir mögen, was wir mögen. Aus dem Englischen von Christine Ammann. Hanser, München 2016, 365 S.

24 €inkl. 7% MwSt.