Lob der Treue

08 / 2010 von:  Wolfgang Krüger
 

Untreue ist der häufigste Scheidungsgrund. Nach einem Seitensprung sind Beziehungen oft nicht mehr zu kitten. Treue ist also ein wichtiges Gut. Warum aber fällt es so schwer, treu zu sein? Passt Treue nicht mehr zu unseren modernen Partnerschaften?

90 Prozent aller Bundesbürger wünschen sich Treue, doch jeder zweite geht fremd. Und immerhin 38 Prozent der Deutschen zweifeln daran, dass man treu sein könne. Ist es also unmöglich, treu zu sein? Dies behaupten vor allem Evolutionsbiologen. Sie weisen darauf hin, dass schon im Naturreich das Prinzip Untreue gelte. Nur drei Prozent der Säugetiere seien monogam. Und innerhalb der menschlichen Spezies seien vor allem Männer unfähig zur Treue. Von der Steinzeit her seien sie darauf geprägt, Jäger zu sein. Zudem müssten sie ihre Gene weit streuen, damit gesunder Nachwuchs entstehen könne. Doch...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.