Risiken und Nebenwirkungen: Wenn Psychotherapie schadet

07 / 2013 von:  Susie Reinhardt
 

Psychotherapeutische Behandlungen wirken. Das beweisen viele Studien. Aber sie bergen auch Risiken und haben Nebenwirkungen. Mit welchen unerwünschten Folgen müssen Therapieklienten rechnen, wie können sie sich vor Behandlungsfehlern schützen?

Heilmethoden sind ein Segen für die Menschheit. Wie beschwerlich, leidvoll und kurz wäre das Leben beispielsweise ohne medizinische Mittel wie künstliche Kniegelenke, Schmerztabletten oder Blinddarmoperationen! Ähnliches gilt für die Psychotherapie: Sie kann uns in seelischen Krisen unterstützen, psychische Krankheiten wie Depression, Zwänge oder Süchte heilen, den Leidensdruck lindern und die Lebensqualität anhaltend verbessern – vorausgesetzt, die angewandte Behandlungstechnik verfügt über das Gütesiegel „wissenschaftlich anerkannt“, das der „Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie“ vergibt....

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.