So bin ich, oder? Unser Selbstbild – und wie die anderen uns sehen

11 / 2012 von:  Heiko Ernst
 

Wir glauben, uns selbst ganz gut zu kennen. Aber wissen wir eigentlich, welches Bild andere von uns haben? Und was bedeutet es, wenn ihre Einschätzung so gar nicht unserem Selbstbild entspricht? Werden wir dann verkannt? Oder gibt es Seiten in unserer Persönlichkeit, die uns bisher verborgen blieben?

Also gut, wir treffen uns um eins vor dem Lokal, ich werde ganz    pünktlich dort sein!“, sagt Irene. Ihre Freundinnen grinsen bei dieser Ansage, sie werfen sich Blicke zu und verdrehen die Augen in gespielter Verzweiflung. „Was denn?“, ruft Irene empört. „Ich bin doch immer pünktlich!“ Das Geschmunzel in der Clique steigert sich nun zum lauten Gelächter, die Freundinnen kriegen sich kaum noch ein: „Ja, ja, du bist immer pünktlich!“

Eine Projektgruppe der Firma trifft sich zu einem Workshop, es wird intensiv über eine neue Produktlinie diskutiert. Anschließend nimmt Schmitt seinen jüngeren...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.