Spießig? - Ja, bitte!

03 / 2011 von:  Anke Bruder
 

Warum die Spießigkeit in Deutschland ihr Revival feiert und warum gerade junge Menschen sich zu ihr bekennen sollten

„Ich war am Wochenende mit meinem Freund im Allgäu wandern“, sagt eine junge Frau zu ihrer Freundin. „Oh, wie schön, da beneide ich dich!“, ruft die andere: „Ich würde meinen Freund nie dazu bringen, der findet das viel zu spießig! Ist doch was für alte Leute, sagt er immer …“ Gerade junge Menschen wollen gerne cool und anders sein. Sie möchten zeigen, dass sie ganz weit weg sind vom Mief der Generation ihrer Großeltern und Eltern. Doch irgendwann merkt man dann, dass man eigentlich ganz gerne wandert und Kaffeekränzchen auch nicht zu verachten sind. Wenn da nur nicht die Gefahr lauern würde,...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.