Was Hänschen nicht lernt …

11 / 2017 von:  Eva Tenzer
 

… lernt Hans nimmermehr, ermahnte die Großmutter. Und sie war auch der Meinung, dass sich Gegensätze anziehen und vier Augen mehr sehen. Was ist dran an den alten Sprichwörtern und Redensarten? Psychologen haben einige davon auf den Prüfstand gestellt

„Vier Augen sehen mehr als zwei“, weiß der Volksmund – und die Alltagserfahrungen hinter dieser Redewendung haben dazu geführt, dass sich in vielen Bereichen das Vier-Augen-Prinzip durchgesetzt hat. Im Management, in der Produktion, bei der Überwachung sicherheitsrelevanter Systeme oder bei der Überprüfung ärztlicher Diagnosen sollen damit optimale Entscheidungen gefördert und das Fehler- und Missbrauchsrisiko reduziert werden. Aber funktioniert das wirklich? Bringt das Vier-Augen-Prinzip tatsächlich mehr Genauigkeit und bessere Ergebnisse? Könnte es nicht vielmehr sein, dass sich, sobald die...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.