„Wer keine Anerkennung sät, wird auch keine Leistung ernten!“

07 / 2011 von:  Stephan Voswinkel im Gespräch
 

Der Arbeitssoziologe Stephan Voswinkel über den Strukturwandel der Anerkennung, den wichtigen Unterschied zwischen Würdigung und Bewunderung und eine neue Anerkennungskultur in den Unternehmen.

Psychologie Heute  Die Soziologen sprechen vom „Kampf um Anerkennung“. Was ist damit gemeint? Und welche Rolle spielt Anerkennung in der modernen Arbeitswelt?

Stephan Voswinkel  Wir verstehen Anerkennung als das übergeordnete Medium sozialer Integration, da es gesellschaftliche Normen und Werte in die Identitäten der Gesellschaftsmitglieder übersetzt. Erst wenn Menschen Anerkennung erfahren, können...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Wolfgang Schmidbauer: Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft
gebunden, 256 Seiten, oekom Verlag, 2017

22,00 €inkl. 7% MwSt.