Ein Feuerwerk der Gefühle

01 / 2018 von:  Jochen Metzger
 

Auch dieses Jahr werden zu Silvester in Deutschland Raketen im Wert von rund 120 Millionen Euro in den Himmel geschossen. Und auch dieses Jahr werden wir beim Geballere mitmachen oder wenigstens staunend zuschauen. Warum eigentlich? Was ist so faszinierend an Feuerwerken?

Das Beste kam ganz zum Schluss. Wir Kinder hatten schon ein paar Knallerbsen auf Gehwegplatten geschleudert, unsere Mutter hatte einen unberechenbaren Knallfrosch gezündet, der Vater die schwere Sektflasche irgendwo in die Finsternis des Gartens gestellt und nacheinander drei Raketen in den Himmel geschossen. Er nagelte einen scheibenförmigen Gegenstand an den Holzpfosten am hinteren Grundstückseck. Ein Streichholz zischte – und dann ging’s los. Das große Feuerrad war für uns Kinder nichts anderes als ein göttliches Wunder mit seinen immer neuen Farben und Mustern. Atemlos standen wir da, als...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

von Olinka Vištica, Dražen Grubišic
Was von der Liebe übrig bleibt - Geschichten und Bilder
Rowohlt, 2018, gebunden, 128 Seiten

15 €inkl. 7% MwSt.