„Unsere Verletzlichkeit ist der Weg zueinander“

03 / 2017 von:  Brené Brown im Gespräch
 

Wenn wir zugeben, dass wir uns für etwas schämen, machen wir eine wichtige Erfahrung: Anderen geht es genauso! Ein Gespräch mit der Sozialwissenschaftlerin Brené Brown

Frau Brown, seit ein paar Jahren scheinen Niederlagen ihr schlechtes Image zu verlieren. Es ist akzeptabel, fast cool geworden, Misserfolge zuzugeben, und es setzt sich der Gedanke durch, dass man keinen Erfolg haben kann, wenn man auf dem Weg nicht auch auf die Nase fällt. Sie aber sagen, dass diese neue Bereitschaft zum Scheitern noch eher ein Lippenbekenntnis ist. Warum?

Es ist eine Sache, den Wert des Scheiterns anzuerkennen und zu preisen, und eine andere, sich wirklich nicht mehr dafür zu schämen. Wir haben ja auch mittlerweile alle die Vorzüge gesunder Ernährung begriffen, das heißt...

Diesen Artikel:

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Die kleinste Familie der Welt

Von Bernadette Conrad
Vom spannenden Leben allein mit Kind. Btb, München 2016, 349 Seiten

16,99 €inkl. 7% MwSt.