Vorschau auf das Septemberheft

Heft 9/2015 erscheint am 12. August

Hochsensibel: Das komplizierte Leben in

einer reizüberfluteten Welt

Manche Menschen halten starke Reize kaum aus, ihr Schutzbedürfnis ist groß und oft fühlen sie sich fehl am Platz. Auf die Frage „Was ist nur mit mir los?“ gab es lange keine Antwort. Heute bestätigt die Forschung: Hochsensible nehmen Eindrücke aus ihrer Umwelt besonders intensiv wahr.

 

 

 

 

 

 

 

SOZIALER ABSTIEG

Die Verunsicherung der Mittelschicht 

Immer häufiger ist von der Abstiegsangst der verunsicherten Mittelschicht die Rede. Aber ist diese Angst gerechtfertigt? Der Soziologe Berthold Vogel warnt vor Panikmache, sieht aber durchaus Veränderungen, die Anlass zur Sorge geben.

ZEITWAHRNEHMUNG

Unbegreiflich schnell

Nichts und niemand hat mehr Zeit. Alles muss schnell gehen. Was richtet dieses Leben auf der Überholspur mit uns an? Und wo ist die Bremse, die das Tempo verlangsamen könnte?

LEBENSWÜNSCHE

Träume machen träge

Drei Kilo weniger, und die Jeans passt wieder! Viele Bewerbungen schreiben, dann wird es mit dem Job schon klappen. Positive Fantasien über erfüllte Wünsche tun gut. Aber sie haben einen Nachteil: Sie entspannen uns so sehr, dass uns die Energie fehlt, um aktiv zu werden. Deshalb sollten wir uns auch mit den Hindernissen befassen.

PSYCHOTHERAPIE

Die Verantwortung trägt der Patient

„Mündige Patienten“ sollen wir sein. Auch um Klagen vorzubeugen, informieren Ärzte und Psychotherapeuten ihre Klienten umfassend über alle denkbaren Risiken der Therapie und nötigen ihnen Entscheidungen ab. Die Folge: Statt sich dem Helfer anvertrauen zu dürfen, werden die Patienten heillos überfordert.

RESSENTIMENTS

Vorurteile? Ich doch nicht!

Frauen gelten heute als gleichberechtigt. Homosexuelle werden nicht länger als „krank“ bezeichnet und ein Schwarzer kann amerikanischer Präsident werden. Sexismus, Rassismus und Heterosexismus sind deshalb aber nicht verschwunden. Sie äußern sich nur in verdeckter Form.

Außerdem in diesem Heft

Stasi:
Welche Rolle spielten Psychologen?

Babys:
Ein Besuch in der Schreiambulanz

Kleine Sünden:
Ein großer Gewinn für Gesundheit und Wohlbefinden?

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Andrea Gerk: Lesen als Medizin

Die wundersame Wirkung der Literatur. Rogner & Bernhard, Berlin 2015, 352 Seiten

22,95 €inkl. 7% MwSt.