Irgendwann denken alle so wie ich

 16. November 2017

„Natürlich hab ich recht!“, denken wir bisweilen. Und, wie Forscher jetzt herausgefunden haben, glauben wir auch, dass sich unsere Meinung irgendwann durchsetzen wird. Doch dieser Optimismus hat nicht nur positive Auswirkungen. 

Häufig sind wir anderer Meinung als unsere Mitmenschen, etwa bei Fragen zu Politik und Wissenschaft. Doch wenn wir unsere eigene Sichtweise für richtig und objektiv halten, neigen wir zugleich zu einem Denkfehler, fanden Psychologen jetzt heraus: Wir sind überzeugt davon, dass auch andere die Dinge eines Tages so sehen werden wie wir selbst. US-amerikanische Forscher bestätigten das Phänomen in mehreren Experimenten mit Teilnehmern aus den USA, China und Europa und nennen es „belief in a favorable future“ (BFF).

„BFF ist in kollektivistischen Kulturen wie China, in denen der Konsens eine zentrale Rolle spielt, vermutlich ausgeprägter als in individualistischen“, so das Team. Die Forscher stellten außerdem fest, dass dieser Glaube an eine für uns günstige Zukunft eine Schattenseite hat: „Weil der Einzelne glaubt, seine Meinung werde sich ohnehin durchsetzen, ist er politisch und gesellschaftlich weniger engagiert.“ Menschen verharren dann womöglich in einer unzuträglichen Situation und denken irrtümlicherweise, der andere ändere später einmal seine Meinung, heißt es.

ANNA GIELAS/AB

Todd Rogers u. a.: The belief in a favorable future. Psychological Science, 2017. DOI: 10.1177/0956797617706706 

 

Dieser Beitrag ist in etwas abgewandelter Form in der aktuellen Dezember-Ausgabe von Psychologie Heute erschienen, Titelthema "Beziehungsfähig! Jeder Mensch hat das Potenzial, mit einem anderen glücklich zu werden"

Emotion & Kognition

Dem hellen Licht entgegen

Gibt es die typische Nahtoderfahrung? Forscher von der Universität Lüttich haben herausgefunden: Die Erzählungen Betroffener sind individuell sehr unterschiedlich, bestimmte Motive tauchen aber immer wieder auf.
Niemand...
>> weiterlesen

Medien & Gesellschaft

Wie geht Nachhaltigkeit?

Umfangreiches Wissen über Nachhaltigkeit kann es erschweren, selbst so zu leben, stellen die Ökonomin Cristina Longo und ihre Forscherkollegen in einer Studie fest. Sie führten 18 Tiefeninterviews mit Menschen, die sich bewusst...
>> weiterlesen

Gesundheit & Psyche

Willkommen, liebe Sorgen!

Zugegeben: Es fühlt sich nicht sonderlich gut an, wenn man oft reizbar, nervös und ängstlich ist, wenn einen gleich der Frust packt, sobald es mal nicht so läuft, wenn man rasch beleidigt reagiert und wenn man sich ständig Sorgen...
>> weiterlesen

Familie & Erziehung

Wenn Kinder kränken

Von anderen abgelehnt zu werden ist für Grundschüler eine bittere Erfahrung. Eine Studie aus Spanien zeigt: Nicht das Verhalten der ausgegrenzten Kinder an sich ist entscheidend, sondern wie Gleichaltrige es interpretieren.>> weiterlesen

Partnerschaft & Sexualität

Kennenlernen im Netz

Sie haben online jemanden getroffen und Interesse an ihr oder ihm? Dann sollten Sie ein echtes Date nicht auf die lange Bank schieben – dies ist eine von mehreren Wahrheiten übers Onlinedating, die Forscher in einer Studie...
>> weiterlesen

Arbeit & Freizeit

Smartphones machen dumm

Viele können sich ihr Leben ohne ihr Smartphone nicht mehr vorstellen. Doch bei aller Liebe: Packen Sie das Gerät weg, wenn Sie sich eine Zeit lang auf eine Aufgabe konzentrieren wollen, das legt eine Studie nahe.
Unsere...
>> weiterlesen

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Michael Lehofer: Mit mir sein

Selbstliebe als Basis für Begegnung und Beziehung.
Braumüller Verlag, Wien 2017, 168 Seiten

19 €inkl. 7% MwSt.