Psychologie Heute, Compact 28

COMPACT 28 - jetzt im Handel

Die Qual der Wahl 

Wie trifft man Entscheidungen? Auf den Bauch hören oder auf den Verstand?

Tagtäglich werden wir vor Entscheidungen gestellt und allzu häufig wird die Wahl zur Qual. Das ist kein Wunder. Denn wir wollen es unbedingt richtig machen – unsere Entscheidungen sollen perfekt sein. Das setzt  uns unter erheblichen Druck, der uns oftmals so blockiert, dass wir nicht wissen, was wir wollen. Sich entscheiden können ist heute zur einer wertvollen Fähigkeit geworden. Wie können wir herausfinden, was für uns richtig ist?  Psychologie Heute compact nennt die Regeln, nach denen gute Entscheidungen gefällt werden können.

Jetzt bestellen!

Compact 28: Die Qual der Wahl.

Die Qual der Wahl. Wie trifft man Entscheidungen? Auf den Bauch hören oder auf den Verstand? Psychologen haben Regeln gefunden, die uns helfen, eine kluge Wahl zu treffen...

6,90inkl. 7% MwSt.

Editorial

Gibt es eine freie Entscheidung?

 08 / 2011 von: Ursula Nuber

Das Experiment liegt schon viele Jahre zurück – doch es sorgt nach wie vor für Diskussionsstoff. 1979 bat der amerikanische Physiologe Benjamin Libet seine Versuchspersonen um eine einfache Handlung: Sie sollten auf einen schnell laufenden Uhrzeiger schauen und zu einem beliebigen Zeitpunkt ihre...

D
>> weiterlesen
 

Inhalt

Wie soll ich mich entscheiden?
von Ursula Nuber 

In der heutigen Zeit mit ihren zahlreichen Wahlmöglichkeiten erscheinen uns viele Entscheidungen unendlich kompliziert. Mit Nachdenken allein kommen wir oft nicht weiter. Aber können wir unserem Gefühl vertrauen? Und gibt es das überhaupt – die richtige Entscheidung?

Ich weiß nicht, was ich eigentlich will
von Lukus Niederberger


Richtige und stimmige Entscheidungen sind weniger eine Frage der perfekten Technik als vielmehr der persönlichen Konfrontation mit den eigenen Zielen und Werten sowie den mehr oder weniger bewussten Treibern und Hemmern.

Man muss auch wollen können 
von Hugo M. Kehr


Motivation gilt seit Jahrzehnten als Schlüsselbegriff für erfolgreiches Handeln, Arbeiten, Lernen und Entscheiden. Doch etwas ist noch wichtiger: der Wille. Was macht Willenskraft aus – und wie können wir sie trainieren, um bessere Entscheidungen zu treffen?

Falsche: Entscheidungen Wie wir uns mit ihnen aussöhnen können von Neal Roese


Wir trauern verpassten Chancen hinterher, wir ärgern uns über selbstverschuldete Fehler und zweifeln an eigenen Lebensentscheidungen. Das sind quälende Gefühle. Der tiefere Sinn solcher Emotionen jedoch ist, aus vergangenen Irrtümern für die Zukunft zu lernen: Reue und Bedauern sind sehr starke Antriebskräfte für unsere Lebensgestaltung.

weitere Themen dieser Ausgabe

  • Sich entscheiden – nach allen Regeln der Kunst
  • Dem Handeln eine Richtung geben
  • Intuition – die plötzliche Erkenntnis
  • „Nachdenken führt nicht immer zu besseren Ergebnissen“ - ein Gespräch mit Clemens Kroneberg
  • Diktiert das Gehirn unsere Entscheidungen?
  • Selbstkontrolle: Das Geheimnis guter Entscheidungen
  • „Sobald wir eine Entscheidung getroffen haben, sind wir nicht mehr objektiv“ - ein Gespräch mit Veronika Brandstätter-Morawitz
  • Wie Ärzte entscheiden
  • Der Zwang zur perfekten Entscheidung

 

 

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Der Tod ist besser als sein Ruf

Von Thomas Hohensee u. Renate Georgy
Von einem gelassenen Umgang mit der eigenen Endlichkeit. Benevento Verlag, 224 Seiten

24 €inkl. 7% MwSt.