Psychologie Heute 2/2015: Die Angst vor Nähe

Was steckt hinter Bindungsproblemen - und wie kann man sie überwinden?

Alles läuft prima. Sie fühlen sich dem anderen ganz nah. Da bricht er (oder sie) völlig unvermittelt einen Streit vom Zaun. Oder meldet
sich lange Zeit nicht mehr. Oder verschanzt sich hinter der Arbeit. Die Nähe weicht der Distanz. Solche Muster spielen sich in Partnerschaften ab, in denen einer von beiden unter Bindungsangst leidet. Viele Betroffene wollen das nicht wahrhaben. Sie und ihre Partner könnten jedoch sehr viel entspannter leben, wenn sie erkennen würden: Die Angst vor Nähe ist eine früh erworbene Schutzstrategie, die jedoch ihre Funktion verloren hat.

- Geschwister: Wie sie uns nützen, wie sie uns schaden
- Schmerzen: Welche Therapie hilft wem?
- Versuchungen: Wie wir Ihnen widerstehen können
- Erkenne dich selbst - auf Facebook

Andere Produktarten:

Zeitschrift

6,90 EUR
inkl. MwSt.