Psychologie Heute 4/2012: Der geplante Zufall

Psychologie Heute 4/2012: Der geplante Zufall

Müssen wir das Leben nehmen, wie es kommt? Was ist eine „glückliche Fügung“, was ist „einfach Pech“ – und was tragen wir selbst zu beidem bei? Psychologen haben herausgefunden, dass wir unsere Glückschancen deutlich verbessern können. Es lohnt sich, dem Zufall mit bestimmten Strategien den Boden zu bereiten. Damit bestätigen die Forscher die Beobachtung Senecas: „Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft.“ In gewissem Maße können wir der Gunst des Schicksals tatsächlich auf die Sprünge helfen.

- Endlich schlafen
- Neurodidaktik – mehr als eine Mode?
- Das Midlife-Gehirn
- Warum wir an eine gerechte Welt glauben müssen

Psychologie Heute im Abo

Sie möchten keine Ausgabe der Psychologie Heute verpassen? Entdecken Sie unsere Abo-Angebote

Klassik

Bequem und pünktlich: Wir senden Ihnen Psychologie Heute jeden Monat per Post ins Haus

Zum Angebot

Geschenk

Verschenken Sie eines unserer Abonnements und bringen Sie sich in gute Erinnerung

Zum Angebot

Studierende

Das Studentenabonnement ist ein verbilligtes, vollwertiges Jahresabonnement

Zum Angebot