Psychologie Heute 8/2018: Alles zu meiner Zeit

Psychologie Heute 8/2018: Alles zu meiner Zeit

Erledige ich eine schwierige Aufgabe im Job besser vor- oder nachmittags? Wann ist der richtige Zeitpunkt, mit dem neuen Fitnessprogramm zu beginnen? Wäre es gut, jetzt zu heiraten - oder sollten wir besser noch ein Jahr warten? Chronobiologen, Psychologen und Motivationsforscher haben sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema Timing und Zeitgestaltung beschäftigt. Und herausgefunden: Es ist nicht einfach Glückssache, ob wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Wir können das Gelingen unserer Unternehmungen vielmehr selbst beeinflussen: wenn wir unseren eigenen Rhythmus kennen, wenn wir wissen, wie andere zeitlich ticken - und wenn wir lernen, unserer Intuition zu trauen. - Ganz in Weiß: Der neue Kult ums Heiraten - Zivilcourage: Wie man sie lernen kann - Aggressiv? Der Verkehr auf Deutschlands Straßen - Das ist doch schizophren! Küchenpsychologie auf dem Prüfstand

Titelthema

  • Im Leben kommt es nicht nur darauf an, was man tut, sondern auch wann. Vieles gelingt uns mit dem richtigen Timing besser.
  • Welche Nebenwirkungen hat eine Psychotherapie? Und welche negativen Erfahrungen machen Patienten in der Behandlung? Eine Studie hat dies untersucht.
  • Die Psychotherapeutin Stefanie Stahl zeigt einer Klientin in der Therapie auf, warum ihr Selbstwert unabhängig vom Verhalten ihres Partners ist.
  • Kommt eine unangenehme Situation oder schwierige Aufgabe auf uns zu, vermiest uns das die Stimmung. Besonders dann, wenn wir ständig darüber nachdenken.
  • Morgens früh zur Arbeit gehen - für Lerchen kein Problem, für Eulen ein täglicher Kraftakt. Menschen vom Chronotyp Eule leben quasi ständig im Jetlag.
  • Wer gewissenhaft seine Pflichten erledigt, hat meist keine Zeit mehr für seine Träume. Schade, denn irgendwann bereuen wir das zutiefst.
  • Wie meistern Hochbegabte die Schule, wie kommen sie mit ihren Eltern zurecht? Darum geht es in dem Buch "Extrem beschenkt und sehr sensibel".
  • Wie Versöhnung in der Psychotherapie funktioniert, beschreibt dieses Handbuch.
  • Aljoscha Neubauer, Professor für Psychologie und Experte für Begabungen, erklärt im Interview, worauf wir bei der Berufswahl achten sollten.
  • Müssen wir unbedingt optimistischer, leidenschaftlicher und wandlungsbereiter sein? Bloß nicht, sagt Psychologieprofessor Svend Brinkmann.
  • Psychologie nach Zahlen: Ein gewisser geistiger Abbau im Alter ist normal. Aber er lässt sich bremsen. 5 Aktivitäten, die dem Altersabbau entgegenwirken.
  • Psychologen haben untersucht, wie Bestrafungen in Gruppen funktionieren und warum demokratisch entschiedene Gruppensanktionen am fairsten sind.
  • Verkehrspsychologe Jens Schade über Smartphone-Fotos von der Unfallstelle, notorische Raser und die Moral auf Deutschlands Straßen.
  • In den 60er und 70er Jahren brachten Forscher talentierten Schimpansen und Gorillas das "Sprechen" bei. Doch das Schicksal der Helden war oft tragisch.
  • Viele Unternehmen kümmern sich zu wenig um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Ein Gespräch mit dem Psychiater Werner Kissling.
  • In ihrer Kolumne macht sich Schriftstellerin Mariany Leky diesmal auf, die Schlaflosigkeit zu ergründen.
  • Eine auf Hoffnung basierende Therapie kann helfen, die oft unterschätzte psychische Belastung von unheilbar Kranken zu reduzieren.
  • Das ist doch schizophren! Solche pseudopsychologischen Urteile sind beliebt. Doch diese "Küchenpsychologie" ist irreführend. Und nicht immer harmlos.
  • Der Suizid eines Nahestehenden stürzt die Hinterbliebenen in eine Flut widersprüchlicher Gefühle. Was tun, wenn sie nicht verebbt?
  • Warum tun Menschen nichts, wenn anderer belästigt wird? Psychologin Anna Baumert über Zivilcourage und die besten Strategien in bedrohlichen Situationen.
  • Traditionelle Hochzeitsriten liegen wieder im Trend. Ist dies ein Rückfall in alte Geschlechterrollen - oder ein Ausdruck von Emanzipation?
  • Kann man lernen, wann der richtige Zeitpunkt für ein Vorhaben ist? Schauspielerin Anke Engelke über perfektes Timing auf der Bühne.

Reinblättern

Psychologie Heute im Abo

Sie möchten keine Ausgabe der Psychologie Heute verpassen? Entdecken Sie unsere Abo-Angebote

Klassik

Bequem und pünktlich: Wir senden Ihnen Psychologie Heute jeden Monat per Post ins Haus

Zum Angebot

Geschenk

Verschenken Sie eines unserer Abonnements und bringen Sie sich in gute Erinnerung

Zum Angebot

Studierende

Das Studentenabonnement ist ein verbilligtes, vollwertiges Jahresabonnement

Zum Angebot