Psychologie Heute 6/2018: Diese Wohnung tut mit gut!

Psychologie Heute 6/2018: Diese Wohnung tut mit gut!

Wie Räume uns prägen. Und wie wir herausfinden, welches Zuhause wirklich zu uns passt

Titelthema

  • Planen ist das halbe Leben. Doch es funktioniert besser, wenn wir den Kopf frei haben.
  • Nicht immer ist es angenehm, wenn man angelächelt wird. Es kommt ganz auf die Art des Lächelns an!
  • Ein Gespräch mit dem Psychotherapeuten Tom Falkenstein über eine besondere Empfindsamkeit, die mit dem Ideal von Männlichkeit kollidiert
  • Psychologie nach Zahlen: 5 Nachfragen, die uns zum Kern der Dinge bringen.
  • Einer Depression geht häufig eine ungesunde Lebensweise voraus, wie eine große niederländisch-deutsche Studie zeigt
  • Unser Zuhause prägt, wie wir uns fühlen: ruhig und geborgen – oder unbehaglich und gestresst.
  • Warum ziehen große Infrastrukturprojekte wie Stuttgart 21 oder BER heute so massive Bürgerproteste auf sich?
  • Rezension: Angelika Rohwetter zeigt in ihrem Buch, wie Versöhnung zu innerem Frieden führen kann
  • Ekel bei unvertrauten Körpergerüchen ist ein Schutzreflex. Doch er verleitet zu Ressentiments gegenüber allem Fremden, wie eine Studie zeigt.
  • Rezension: Nicht der Verstand, sondern die Gefühle sorgten dafür, dass wir eine Kultur entwickelten, behauptet Antonio Damasio in seinem Buch.
  • Rezension: Wir brauchen Monster, um unseren Ängsten eine Gestalt zu geben, schreibt Hubert Filser.
  • Warum wollen wir keinem „lästig sein“? Ein Gespräch mit der Gesundheitswissenschaftlerin Annemarie Keil
  • Rezension: Wir sollten uns mit unserer Sterblichkeit versöhnen, meint Barbara Ehrenreich in ihrem Buch
  • Warum merken wir so selten, wie gut es uns geht? – Ein Essay über den Wert des eigenen Lebens
  • Vor gut 100 Jahren brach ein Wunderkind namens William James Sidris alle Bildungsrekorde. Lag es an der Erziehungsmethode seines Vaters?
  • Es gibt Momente, in denen wir die Welt wie durch einen Schleier wahrnehmen. Doch bei manchen Menschen hält dieser beängstigende Zustand an.
  • Paartherapeut Ferdinand Krieg über das Wohnen zu zweit und seine Fallstricke
  • Therapiestunde: Die Klientin beschreibt ihre Ehe als freudlose Zweckgemeinschaft. Liegen die Wurzeln des Problems in der eigenen Herkunftsfamile?
  • US-Forscherin Jean Twenge über eine verunsicherte Generation von Jugendlichen, die ständig online sind.
  • Woran scheitern Freundschaften? Und wie schließt man neue?
  • Studienplatz: Der Kopf entscheidet, ob wir uns satt fühlen. Nicht der Magen!
  • Von Geburt an stellen wir intuitiv Theorien über das Leben und die Welt auf. Und meistens sind sie falsch.

Rubriken

Themen und Trends

Den Alltag planen?
Am besten erstmal ausruhen

Erfolg im Beruf:
Nicht die Schulnote zählt

Leistungsdruck:
Lügen aus Selbstschutz

Perfektionismus:
Seien Sie netter zu sich selbst!

und weitere Themen

Körper und Seele

Dominanzgebaren:
Lächeln wie Jack Nicholson

Depression:
Schützt uns ein fitter Körper?

Feine Nase:
Der Geruch des Ressentiments

Luftverschmutzung:
Auch die Moral wird getrübt

und weitere Themen

Buch und Kritik

Gefühle:
Der Ursprung unserer Kultur?

Psychotherapie:
Was wirkt denn hier? 

Versöhnung:
Die Opferrolle aufgeben

Godzilla & Co:
Warum wir Monster brauchen

und weitere Bücher

Reinblättern

Psychologie Heute im Abo

Sie möchten keine Ausgabe der Psychologie Heute verpassen? Entdecken Sie unsere Abo-Angebote

Klassik

Bequem und pünktlich: Wir senden Ihnen Psychologie Heute jeden Monat per Post ins Haus

Zum Angebot

Geschenk

Verschenken Sie eines unserer Abonnements und bringen Sie sich in gute Erinnerung

Zum Angebot

Studierende

Das Studentenabonnement ist ein verbilligtes, vollwertiges Jahresabonnement

Zum Angebot