Mein Raum, dein Raum

​Therapiestunde: Seit Maria mit ihrem Partner zusammen gezogen ist, gibt es Streit bis zu Handgreiflichkeiten. Was ist da los? ​

Die Illustration zeigt ein streitendes Paar in ihrem Heim. Es geht um die Frage, wie viel Rückzugsraum jedem zusteht.
Paartherapie: Wie viel Platz für mich selbst gestehst du mir zu? © Michel Streich

„Wie die Maus in der Ecke“, sagt Sebastian. „Ich finde, wir genießen jetzt erst einmal, was wir haben, und wenn Maria schwanger wird, sehen wir weiter.“

Wolfgang Schmidbauer arbeitet als Psychoanalytiker, Paar- und Familientherapeut und Autor in München. Sein Buch Die Geheimnisse der Kränkung und das Rätsel des Narzissmus ist bei Klett-Cotta erschienen (2018)

Auf einer Seite lesen
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 11/2018: Manipulation durchschauen
print

News

Leben
Unsere Neugier ist mit unserer Grundstimmung verbunden. Was bedeutet es also, wenn wir einen schlechten Tag haben?
Leben
Wer die erschütternde Episode in seinem Leben als Geschichte der Gesundung »redemption story« erzählen kann, dem geht es nachhaltig besser.
Gesundheit
Ängstliche oder depressive Menschen fürchten sich davor, sich zu entspannen. Forscher haben nun den Mechanismus dieses bekannten Phänomens entdeckt.