Wer hilft besser?

Der bisher umfassendste Vergleich zwischen Psychoanalyse und Verhaltenstherapie zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.

Die Illustration zeigt zwei Psychotherapeuten-Sofas mit Beinen, die um die Wette laufen, der eine ist die Verhaltenstherapie, der andere die Psychoanalyse
Nie zuvor haben sich Psychoanalyse und Verhaltenstherapie so lange verglichen wie bei der LAC-Studie © Joni Majer

Marianne Leuzinger-Bohleber u. a.: Psychoanalytische und kognitiv-behaviorale Langzeitbehandlung chronisch depressiver Patienten bei randomisierter oder präferierter Zuweisung. Ergebnisse der LAC-Studie. Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen, 73, 2019. DOI: 10.21706/ps-73-2

Auf einer Seite lesen
file_download print

News

Gesundheit
Ängstliche oder depressive Menschen fürchten sich davor, sich zu entspannen. Forscher haben nun den Mechanismus dieses bekannten Phänomens entdeckt.
Leben
Ist ein Geben und Nehmen auch immer direkt fair? Es wird unterschiedlich bewertet, ob zwei oder mehrere Parteien involviert sind.
Gesundheit
Neue Studien zeigen eine Korrelation zwischen Zeitpunkt der Schicht und der Bereitschaft zu operieren.