Psychologie Heute, Compact 46 - Leseprobe

Wie geht Beziehung?

Von der Herausforderung, im Alltag die Liebe nicht aus den Augen zu verlieren

Ach, wie schön ist doch die Liebe … zumindest am Anfang! Später sehen sich die Liebenden allerlei Herausforderungen ausgesetzt: Beziehungsstress, eheliche Langeweile, sexuelle Unlust, immer wiederkehrende Diskussionen bis hin zu Trennungsgedanken quälen die Partner. Wie kann man es schaffen, aus der anfänglichen Verliebtheit eine stabile – und glückliche – Beziehung zu machen? Was braucht die Liebe, um auf Dauer zu funktionieren?

Jetzt bestellen!

Wie geht Beziehung?

Diesmal ist es für immer! Das wünschen sich viele Menschen, wenn sie eine Beziehung eingehen. Wie kann das klappen?

7,90inkl. 7% MwSt.

Editorial

Liebe braucht Tiefgang

 09 / 2016 von: Ursula Nuber

„Das Gefühl der Liebe ist das höchste Gut im Leben.“ Davon sind die meisten Menschen überzeugt. In einer Befragung des Wissenschaftszentrums Berlin* mit mehr als 3000 Personen hielten jedenfalls fast 90 Prozent diese Aussage für richtig. Dennoch würden nur knapp 30 Prozent der Männer und etwa 25...


>> weiterlesen
 

Inhalt

Die Phasen der Liebe
Von Ursula Nuber

Eine stabile Beziehung entsteht nicht von heute auf morgen. Was von Dauer sein soll, dauert. Je bereitwilliger ein Paar akzeptiert, dass die Liebe ganz bestimmte Wandlungen durchmacht, desto schneller erreicht es wahre Intimität.

Er liebt mich, er liebt mich nicht
Ein Gespräch mit der Psychotherapeutin Stefanie Stahl

Wer mit einem bindungsängstlichen Menschen zusammenlebt, hat ständig mit Zweifeln zu kämpfen. Ist das auszuhalten? Ein Gespräch mit der Psychotherapeutin Stefanie Stahl.

Was sich Frauen von Männern wünschen
Von Susie Reinhardt

Ursache vieler Auseinandersetzungen in Beziehungen sind Missverständnisse: Er versteht nicht, was sie will und fühlt; sie versteht nicht, warum er sie nicht versteht. Der renommierte Paarforscher John Gottman gibt nun – zusammen mit seiner Frau – dem männlichen Geschlecht Nachhilfe.

Fasziniert bleiben
Ein Gespräch mit dem Paarforscher Guy Bodenmann

Am Anfang einer Liebesbeziehung hört man dem anderen zu, interessiert sich für ihn. Mit der Zeit lässt das Engagement nach. Woran liegt das? Und ist dieser Prozess vermeidbar? Durchaus, meint der Paarforscher Guy Bodenmann.

Weitere Themen dieser Ausgabe


Die Herausforderung: Ein Paar bleiben

Je t’aime, my darling: Die Liebe in der globalisierten Welt  

Ein unerwartetes Geschenk: Frisch verliebt in reifen Jahren

Wo bleibt die Lust? Wenn die Beziehung in die Jahre kommt

Trennung: Nicht immer die beste Option   

Liebe will reden: Auf die Kommunikation kommt es an

Homosexuelle Liebe: Mehr Verständnis, weniger Stress?

>> zur Leseprobe

Die nächste Ausgabe von Psychologie Heute-compact erscheint am 14. Dezember 2016

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Neu im Shop

Geschmack

Von Tom Vanderbilt:
Warum wir mögen, was wir mögen. Aus dem Englischen von Christine Ammann. Hanser, München 2016, 365 S.

24 €inkl. 7% MwSt.