Mitmachen! – Teilnehmer gesucht

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen ausgesuchte Studien vor, an denen Sie sich beteiligen können.

Wenn Sie hier auf eine eigene Untersuchung hinweisen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon 06201/6007-379 an Anke Bruder.

Hinweis:
Alle Links zu den Internetseiten der Projekte öffnen ein neues Fenster.

Gesundheitsverhalten und soziale Wahrnehmung

An der Universität Luxemburg wird derzeit das Thema Gesundheitsverhalten und soziale Wahrnehmung untersucht. Ziel der Studie ist es herauszufinden, wie bestimmte Personengruppen von anderen Wahrgenommen werden und ob das eigene Gesundheitsverhalten hierbei eine Rolle spielt. Mitmachen können alle interessierten Personen über 18 Jahren. Die Bearbeitungszeit beträgt 10-15 Minuten. Als Dankeschön für die Teilnahme werden unter den Teilnehmern Amazon-Gutscheine im Wert von 2 x 50, 2 x 25 und 5 x 10 Euro verlost.

 http://ww3.unipark.de/uc/soziale_Wahrnehmung 

Männliche Teilnehmer für Studie über Prüfungsangst gesucht

Für eine Master-Arbeit in Psychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg werden noch Teilnehmer gesucht. Der Fragebogen beschäftigt sich mit geschlechterspezifischen Unterschieden in der Wirkung von Erziehung auf Prüfungsangst. Gesucht werden ausschließlich männliche Teilnehmer. Alter und Beruf spielen keine Rolle. Die Bearbeitungszeit beträgt 20 - 30 Minuten. Das Passwort lautet: Prüfungsangst

https://www.soscisurvey.de/barth2013/

Einstellungen und Aspekte seelischer Gesundheit

Im Rahmen einer Masterarbeit der Abteilung Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik der Goethe-Universität in Frankfurt am Main werden Aspekte seelischer Gesundheit untersucht und die Einstellungen diesbezüglich erfasst. Am Schluss der 25-30-minütigen Umfrage gibt es die Möglichkeit, eine Anfrage mit Bitte um die Studienergebnisse zu versenden.

http://ww3.unipark.de/uc/f_uni_sozpsy_LS_DiffPsy/762a/ 

Gesundheitsbezogene Informationssuche bei Burnout

Im Rahmen einer Masterarbeit zum Studiengang "Master of Public Health" der Universitäten Zürich, Basel und Bern wird die Informationssuche bei Erwachsenen untersucht, welche von einem Burnout betroffen sind. Erkenntnisse aus dieser Arbeit sollen helfen, das bestehende Informationsangebot für Burnout-Betroffene zu überprüfen, zu verbessern und allenfalls die Schaffung neuer Angebote anzuregen. Gesucht werden deshalb Menschen, welche aufgrund ihrer Erfahrung mit einem Burnout bereit sind, sich zum Thema "Informationssuche bei Burnout" befragen zu lassen. Das Interview sollte maximal 45 Minuten dauern. Es kann im Rahmen eines Gesprächs mit Ihnen an einem Ort Ihrer Wahl, telefonisch oder über Skype durchgeführt werden. Bei Interesse können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt bei dem Studienleiter Claude Cao melden:

Email: claude.cao(at)praxisriesbach.ch

Telefonisch oder per SMS: 004179/6907656

 

 

Stress? Ich denk' gar nicht daran!

Diese Studie im Zuge einer Masterarbeit am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim beschäftigt sich mit der Funktionsweise von Erholung von der Arbeit in Zeiten hohen Stresses. Dabei wird der  Frage nachgegangen, welche Stress-Aspekte Erholung verhindern. Außerdem sollen Variablen untersucht werden, die Erholung trotz Stress fördern können. Die Umfrage richtet sich an alle Personen, die in Vollzeit arbeiten und mindestens 18 Jahre alt sind. Die Untersuchung teilt sich in zwei Online-Fragebögen auf, deren Beantwortung jeweils circa 15 Minuten dauert.

https://www.soscisurvey.de/Detachment/

Verarbeitung von Medienberichten

Tagtäglich sind wir von Medienerzeugnissen umgeben, stürmen gerade auch im Internet die verschiedensten Informationen auf uns ein. Wie werden Medienberichte eigentlich erinnert und verarbeitet? Damit beschäftigt sich eine aktuelle Studie der Uni Bielefeld. Einfach Fragebogen ausfüllen ( maximal 15-20 Minuten) und einen von 5 Internet-Gutscheinen im Wert von je 20,-- Euro gewinnen.

http://ww3.unipark.de/uc/erinnerbarkeitmedbe/

Führung und das Schweigen der Mitarbeiter

Mitarbeiter sind für ein Unternehmen eine wichtige Quelle für Innovation, aber auch für die Behebung von Missständen und die Verbesserung etablierter Arbeitsprozesse. Warum verschweigen Mitarbeiter ihre Ideen und Bedenken dennoch? In dieser Masterarbeit der Universität Mannheim wird dieser Frage nachgegangen. Für die Online-Erhebung sind zwei Erhebungszeitpunkte (Bearbeitungsdauer je 15 Minuten) geplant, die in einem einwöchigen Abstand aufeinanderfolgen. Bei Interesse können die Teilnehmenden einen Bericht über die Ergebnisse der Studie anfordern.

www.soscisurvey.de/vkmsc/?q=t1

"Ha ha ha..." Was unterscheidet ein amüsiertes von einem dreckigen Lachen?

Am Lehrstuhl Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik der Universität Zürich wird das Thema "Lachen" genauer untersucht. In einer aktuellen Studie geht es um die Einschätzung zu verschiedenen Arten des Lachens. Auf Wunsch erhalten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Zusammenfassung zu den Ergebnissen. Bearbeitungszeit beträgt circa 20 bis 30 Minuten.

https://www.soscisurvey.de/lachen/

Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen gesucht

Wie geht es Eltern beeinträchtigter Kinder? Welche Sorgen und Ängste, Hoffnungen und Stärken haben sie? Ein Forschungsprojekt der Universität Hildesheim stellt diese Fragen und untersucht aus psychologischer Sicht die Lebenslagen von Eltern, deren Kindern mit einer Behinderung oder dauerhaften Beeinträchtigung aufwachsen. Die Forschungsgruppe sucht für die Durchführung der Studie Eltern von beeinträchtigten Kindern, di derzeit bis zu 18 Jahren alt sind. Unter allen Teilnehmenden werde 5 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 20,-- Euro verlost.

http://ww3.unipark.de/uc/UHI/905b/

Körperunzufriedenheit bei Frauen

In dieser Studie der Universität Freiburg geht es um Körperunzufriedenheit und Emotionsregulation bei Frauen. Die Umfrage richtet sich ausschließlich an Frauen ab 18 Jahren. Neben einigen Fragen werden den Teilnehmerinnen alltägliche Situationen präsentiert, die potentiell negative Emotionen auslösen können, und sie werden gebeten diese zu bewerten und ihrem Umgang mit diesen Situationen zu schildern.

https://www.unipark.de/uc/fr_uni_inst_psych_kli/53f3/

Karrieregestaltung im 21. Jahrhundert

Im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel "Karrieregestaltung im 21. Jahrhundert" sucht das Institut für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Erasmus Universität Rotterdam noch Arbeitnehmer in Teil- oder Vollzeit als Teilnehmer für einen Fragebogen. Das Projekt beschäftigt sich mit den Einstellungen von Arbeitnehmern gegenüber ihrer Arbeit sowie den Zielen, die sie mit ihrer Karriere verfolgen. In dieser Studie soll untersucht werden, wie sich die Bedürfnisse und Wünsche sowie die Motivation von Arbeitnehmern verändert haben und wie Unternehmen diesen besser entsprechen können. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert circa 15 Minuten. Am Ende des Fragebogens haben Sie die Möglichkeit, mit Angabe einer E-Mailadresse über das Ergebnis der Erhebung informiert zu werden.

https://ebl.qualtrics.com/SE/?SID=SV_8JndI6YPZMxyC7H

 

 

Familien mit elterlicher Krebsdiagnose gesucht

Am Universitätsspital Basel wurde ein internet-basiertes Unterstützungsprogramm für Familien mit einer elterlichen Krebserkrankung entwickelt (FAMOCA - Family Online Counseling for families with parental cancer). Die Webseite richtet sich an alle Familienmitglieder und vermittelt altersspezifisch Wissen zu verschiedenen Themen rund um die Auswirkungen der Erkrankung auf die Familie und fördert die individuelle und familiäre Bewältigung. In dieser Studie wird untersucht, welche Hilfestellung das Programm betroffenen Familien bieten kann. Teilnehmen können alle Familien, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist und wo mindestens ein Kind im Alter zwischen 3 und 18 Jahren im Haushalt lebt.

www.famoca.ch

Psychologische Übungen zur Wohlbefindenssteigerung

Im Rahmen dieser Onlinestudie der Freien Universität Berlin wird untersucht, ob einfache Übungen auf Grundlage der Positiven Psychologie in der Lage sind, das Wohlbefinden maßgeblich zu steigern. Neben der Übung, die für eine Woche durchzuführen ist, soll in regelmäßigen Abständen ein 20-minütiger Online-Fragebogen bearbeitet werden, um Veränderungen im Wohlbefinden beobachten zu können. Mitmachen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist, einen Internetzugang hat und sich aktuell weder in psychiatrischer oder neurologischer Behandlung befindet, noch Psychopharmaka einnimmt. Als kleines Dankeschön haben alle Teilnehmer, die bis zum Ende dabei bleiben, die Chance einen von 10 Geschenkgutscheinen im Wert von 25 Euro zu gewinnen und ein individuelles Feedback zu ihrem Wohlbefindenszustand sowie nützliche Tipps zu dessen Verbesserung zu erhalten.

www.deine-glueckswoche.de

Einfluss von Persönlichkeit auf die Einschätzung von Lebensereignissen

In dieser Online-Fragebogenstudie wird der Einfluss verschiedener Persönlichkeitsdimension auf die Beurteilung positiver und negativer Lebensereignisse erforscht. Die Befragung wird im Zuge eines Forschungsprojektes zu Mechanismen emotionaler Verarbeitung im Psychologischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz durchgeführt. Zur Teilnahme eingeladen sind deutschlandweit alle Personen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren. Diese Online-Fragebogenerhebung dauert circa 25 Minuten und umfasst Fragen zu Lebensereignissen sowie dem allgemeinen Fühlen, Denken und Handeln. Als Dankeschön für die Teilnahme wird unter allen Teilnehmern ein iPad Mini verlost.

https://www.soscisurvey.de/JGU_Neuropsychologie/

Freunde und Freundinnen gesucht

Es werden an der Universität Bielefeld noch dringend Teilnehmer und Teilnehmerinnen für eine Online-Fragebogenstudie gesucht, die im Rahmen einer Masterarbeit zum Thema "Selbst- und Fremdeinschätzung"stattfindet. Für das Gelingen der Studie ist es wichtig, dass der am Ende der Befragung angezeigten Link (inklusive Passwort und Codewort) an zwei Freunde weitergeleitet wird, damit diese den/die Freund/Freundin einschätzen können. Die Bearbeitungsdauer beträgt circa 20 Minuten. Als Dank für die Teilnahme kann man einen von drei Saturn-Gutscheinen im Wert von je 20,00 Euro gewinnen. Passwort für die Studie: masterarbeit123

http://ww3.unipark.de/uc/masterarbeit-xr/

Wirksamkeit von Verhaltenstherapie und systemischer Therapie

Die Universität Salzburg sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen zwanzigminütigen anonymen Onlinefragebogen. Gesucht werden Personen, welche bereits einmal eine ambulante verhaltenstherapeutische oder systemische Therapie in Österreich gemacht haben. Der Abstand zur letzten, der zu bewertenden Therapie, soll mindestens 3 Monate betragen und darf sieben Jahre nicht überschreiten. Natürlich können Sie auch mitmachen, wenn Sie sich derzeit in einer Therapie befinden. Sie sollen dann jedoch bereits mindestens eine systemische oder verhaltenstherapeutische ambulante Therapie gemacht haben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an der Verlosung eines Euro 20,-- Amazon-Gutscheins teilnehmen.

http://tinyurl.com/forschung-salzburg

Hilfe bei chronisch depressiven Menschen

In diesem Projekt der Goethe-Universität Frankfurt wird die Wirksamkeit von Achtsamkeits-Meditation überprüft, einem Meditationsansatz, bei dem die Teilnehmer lernen, gegenwärtigen Empfindungen mit nicht-wertender Aufmerksamkeit entgegenzutreten. Dafür werden noch Menschen gesucht, die seit mindestens zwei Jahren chronisch depressiv sind. Die Therapiestudie beginnt Mitte April2014. An der Studie können sich Betroffene beteiligen, die Interesse haben, an diesem achtwöchigen Gruppentherapie-Programm teilzunehmen. Für den Zeitraum des Gruppenprogramms sollte parallel keine psychotherapeutische Behandlung laufen, und chronische Depression sollte im Vordergrund der Problematik stehen. Ansprechpartnerin: Claudia Richter

meditationsstudie(at)gmail.com

Sexualität und Persönlichkeit

Im Rahmen einer Bachelor-Arbeit an der Justus-Liebig-Universität in Gießen wird zurzeit der Zusammenhang zwischen Sexualität und Persönlichkeit untersucht. Die Bearbeitung des Online-Fragebogens dauert circa 10-15 Minuten.

https://www.soscisurvey.de/diffPG_PASAP/

Persönlichkeit, Emotion und intuitive Urteilskraft

Die Universität Osnabrück sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine kurze Online-Studie zum Thema Persönlichkeit und Emotion. Diese Studie ist Teil eines größeren Projekts, in dem der Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und emotionalen Zuständen mit intuitiven Bewertungen untersucht wird. Die Umfrage dauert etwa 20 Minuten. Darüber hinaus soll in circa 6 Wochen eine kurze Online-Folgeerhebung durchgeführt werden, zu der die Teilnehmer des ersten Teils bei Interesse erneut eingeladen würden. Unter allen Personen, die an beiden Umfragen teilnehmen, werden fünf Amazon-Gutscheine im Wert von 20 € und zwei Amazon-Gutscheine im Wert von 50 € verlost. Nach Abschluss der Erhebungen haben die Teilnehmer und Teilnehmerinne darüber hinaus die Möglichkeit, über die Ergebnisse der Studie informiert zu werden.

http://tiny.cc/persoenlichkeit-emotion

Work-Life-Balance

An der Universität Osnabrück wird derzeit eine Studie durchgeführt zum Thema Life-Domain Balance. Dazu werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach ihrer Meinung und ihrem Verhalten zu verschiedenen Aspekten ihres Arbeits- und Privatlebens befragt. Die Bearbeitung braucht etwa 15-20 Minuten. Am Ende besteht die Möglichkeit, Amazon-Gutscheine im Gesamtwert von € 220,-- zu gewinnen.

http://ww2.unipark.de/uc/Life_Domain_Balance/

Wie strukturiere ich meinen Arbeitsalltag?

Die Studie der Universität Mannheim befasst sich mit der Strukturierung und dem Erleben des Arbeitsalltags. Die Forscher suchen Freiwillige aus allen Berufen und Branchen, die zu mindestens 50% berufstätig sind und während der Arbeit Zugang zu einem PC mit Internetanschluss besitzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bearbeiten zu Beginn einmalig einen allgemeinen Online-Fragebogen (Dauer circa 15 Minuten). Anschließend bekommen sie an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen weitere, kürzere tägliche Fragebögen zugesandt. Hierzu beantworten sie in einer Arbeitswoche ihrer Wahl täglich zwei kurze Online-Fragebogen (Dauer je circa 5-10 Minuten). Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Ende der Studie eine Rückmeldung über die Ergebnisse und Informationen darüber, wie diese in der Praxis genutzt werden können. Zudem werden unter allen Teilnehmenden 5 Amazon Gutscheine in Höhe von 20 Euro verlost. Bei Interesse bitte melden bei Jan König:

jakoenig(at)mail.uni-Mannheim.de

Körperbild und Sexualität bei Männern unterschiedlichen Alters

In dieser Studie der Universität Osnabrück gehen die Wissenschaftler der Frage nach, inwieweit das Verhältnis zum eigenen Körper mit dem Erleben der eigenen Sexualität bei Männern zusammenhängt. Für die Fragebogenstudie werden heterosexuelle Männer von "jung" bis "alt" (Mindestalter 18) gesucht, die sich in einer monogamen Partnerschaft mit einer Frau befinden. Für das Ausfüllen der Fragebögen werden circa 25-30 Minuten benötigt. Als Dankeschön kann man an einer Verlosung von 15 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 10 Euro teilnehmen.

http://ww3.unipark.de/uc/uni_osna_koerperbild/

Kindheitstraumata und Depression

Im Rahmen einer Masterarbeit werden an der Universität Zürich Faktoren untersucht, die den Einfluss von Kindheitstraumata auf Depression beeinflussen und erklären können. Die Studie ist eine komplette Onlinestudie und dauert circa 30 Minuten. Im Verlauf der Studie werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, Angaben zu ihrem momentanen Wohlbefinden, zu Erlebnissen in ihrer Kindheit, sowie zu charakteristischen Einstellungen zu machen. Zudem werden sie gebeten an einem kurzen Sprachexperiment teilzunehmen. Durch die Teilnahmen an der Studie können alle Probanden zu einem besseren Verständnis über den Zusammenhang von negativen frühkindlichen Erfahrungen und Depressionen beitragen. Diese Forschung ist wichtig, um die Prävention von depressiven Erkrankungen zu erhöhen und die Behandlungsmethoden für diese Erkrankung zu verbessern. Als Dankeschön für die Teilnahme werden drei 50-Franken-Gutscheine bei Amazon nach Beendigung der Studie verlost.

http://www.unipark.de/uc/Forschung/541d/

Bedingungen guter Führung

Eine Masterarbeit an der Universität Mannheim untersucht unterschiedliche Bedingungen, die Aufschluss darüber geben soll, wann Führungskräfte effektiv führen können und wann nicht. Dafür werden noch Führungskräfte gesucht, die bereit sind, einen Onlinefragebogen auszufüllen. Neben der Führungskraft wird jeweils auch ein direkter Mitarbeiter der Führungskraft einen separaten Fragebogen beantworten. Die Bearbeitungszeit beträgt maximal je 20 Minuten. Alle Teilnehmer bekommen im Anschluss der Studie eine Rückmeldung über die Ereignisse. Interessierte können sich per Mail an Clara Roeingh wenden:

Clara-roeingh(at)gmx.de 

Studienteilnehmer mit chronischen Rückenschmerzen gesucht

Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, die trotz Behandlung bereits länger als drei Monate anhalten und nicht auf entzündliche Erkrankungen, Brüche oder einen Bandscheibenvorfall zurückgehen, kann ab sofort an einer klinischen Studie der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg teilnehmen. Darin überprüfen Wissenschaftler die Wirksamkeit einer speziellen psychotherapeutischen Technik, die sich u.a. bereits in der Behandlung von traumatisierten Patienten bewährt hat. Als Probanden eignen sich Frauen und Männer im Alter zwischen 25 und 70 Jahren, die sich aktuell nicht in psychotherapeutischer Behandlung befinden. Die eingesetzte Technik ist die sogenannte "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" (EMDR)-Therapie. Bei dieser psychotherapeutischen Technik werden Schmerzen und Situationen, die der Patient mit dem Rückenschmerz verbindet, besprochen und mit Augenbewegungen kombiniert. Die Therapie beinhaltet zehn Einzeltermine von ca. 90 Minuten Dauer im 14-tägigen Rhythmus. Zu Beginn der Studie und am Ende werden die Teilnehmer untersucht, unter anderem wird eine Magnetresonanztomographie (MRT) durchgeführt.

Anmeldung zur Studie: Tel.: 06221 56-8219 (Bitte Nachricht auf Anrufbeantworter hinterlassen)

 

 

Mütter gesucht für Spielstudie

Für eine Diplomarbeit zum Thema "Spielen" im Fach Psychologie an der Humboldt Universität zu Berlin in Kooperation mit der Universität Hamburg werden dringend Teilnehmerinnen gesucht. Mitmachen können Mütter, die mindestens ein Kind im Alter von 4-12 Jahren haben, sich 30 Minuten Zeit nehmen können, einen Fragebogen online auszufüllen und die Lust haben, einen Beitrag zur Forschung im Bereich "Spielen" zu leisten, an einem Gewinnspiel für Spielzeug teilzunehmen und gerne eine Rückmeldung zu den Ergebnissen Ihres Kindes haben möchten.

http://ww3.unipark.de/uc/spielen/

Studienteilnehmer mit wiederkehrender Depression gesucht

Ab sofort suchen Wissenschaftler der Universitätsklinik Heidelberg für eine Studie Probanden, die aktuell unter einer Depression leiden, die jedoch nicht länger als 2 Jahre besteht. Im Rahmen der Studie vergleichen die Wissenschaftler die Gehirnaktivität bei Patienten mit episodischer und chronischer Depression sowie gesunden Probanden. Teilnehmen können rechtshändige Probanden im Alter von 18 - 65 Jahren. Die Probanden sollen aktuell keine antidepressiven Medikamente einnehmen und nicht alkohol- oder drogenabhängig sein. Außerdem darf sich kein Metall wie Herzschrittmacher, Nägel oder Schrauben im Körper befinden. Bei allen Teilnehmern wird eine ausführliche klinische Diagnostik der aktuellen Symptomatik und möglicher Begleiterkrankungen durchgeführt. Es folgt eine MRT-Messung an der Universitäts-Kopfklinik. Die Probanden erhalten eine Aufwandsentschädigung und können auf Wunsch MRT-Bilder ihres Gehirns auf einer CD mit nach Haus nehmen. Interessenten melden sich bitte vorzugsweise per E-Mail bei: Dr. med. Margarete Mattern, Tel. 06221/56-35639; E-Mail: margarete.mattern(at)med.uni-Heidelberg.de

Freiwilligenarbeit und Erwerbstätigkeit

Psychologen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt interessieren sich dafür, was Personen bei einem (etwaigen) freiwilligen Engagement und bei ihrer Erwerbstätigkeit wichtig ist.  Die Bearbeitung wird etwa 10-15 Minuten dauern.

http://umfragen.ku.de/35496/lang-de

Befragung zur Teamarbeit

In dieser Studie der Universität Zürich geht es um positive Charaktereigenschaften bei der Arbeit im Team. Die Bearbeitungszeit beträgt etwa 30 Minuten. Als Dank für die Teilnahme erhalten alle Probanden und Probandinnen ein individuelles Feedback zu ihren Team-Rollen.

ww3.unipark.de/uc/teamroles 

Lebensmittelkonsum und (Un-)Gerechtigkeit

Im Rahmen einer Studie interessieren sich Sozialpsychologen der Universität Eichstätt-Ingolstadt dafür, wie Menschen Fragen der Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit beim Lebensmittelkonsum bewerten. Jeder kann daran teilnehmen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa 25 Minuten und als Dankeschön für die Teilnahme werden mehrere Einkaufsgutscheine im Wert von bis zu Euro 100,-- verlost.

http://umfragen.ku.de/35195

Umgang mit Gefühlen bei Generalisierter Angststörung

An der Universität Wien wird derzeit eine Online-Studie zum Thema Umgang mit Gefühlen bei Generalisierter Angststörung durchgeführt. In der vorliegenden Online-Studie interessieren die persönlichen Empfindungen, die im Zusammenhang mit Generalisierter Angststörung auftreten. Zudem ist von Interesse, wie Personen, die unter Generalisierter Angststörung leiden, im Alltag mit negativen und positiven Gefühlen und Gedanken umgehen.

http://dk.akis.at/minder/worries/

Impfungen: Meinung von Müttern und Vätern gefragt

Ein Forscherteam der Universität Münster möchte mehr darüber erfahren, wie Eltern mit Gesundheitsinformationen aus dem Internet umgehen. Im Fokus stehen dabei Informationen zu einer Impfung für Kinder. Die Forscher interessieren unter anderem die Meinungen und Einstellungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu diesem Thema und zu Gesundheitsinformationen aus dem Internet allgemein. Die Umfrage dauert circa 20 Minuten. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben die Chance, einen von 15 Amazon-Gutscheinen im Wert von je Euro 15,-- zu gewinnen.

www.unipark.de/uc/HPV_Umfrage

Umgang mit Gefühlen bei regelmäßigen Essanfällen

In dieser Online-Studie der Universität Wien interessieren die persönlichen Empfindungen, die in Zusammenhang mit der Binge-Eating-Störung auftreten. Zudem ist von besonderem Interesse, wie Personen, die unter der Binge-Eating-Störung leiden, im Alltag mit negativen Gefühlen und Gedanken umgehen. In der Studie können Personen ab 18 Jahren aufgenommen werden. Die Teilnahme an der Online-Befragung wird circa 25 Minuten in Anspruch nehmen.

http://dk.akis.at/minder/bingeeating/

Traumapatienten als Studienteilnehmer gesucht

Warum gehen traumatische Erfahrungen bei vielen Menschen mit chronischen Schmerzen einher? Warum bleibt ein kleiner Teil der Patienten davon verschont? Um dies zu erforschen, suchen Wissenschaftler der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg ab sofort Studienteilnehmer, die ein traumatisches Ereignis erlebt haben. Teilnehmen können Frauen und Männer im Alter zwischen 25 und 70 Jahren, die während eines traumatischen Erlebnisses körperlich verletzt oder bedroht wurden bzw. miterleben mussten, wie eine andere Person verletzt oder bedroht wurde, dabei hilflos, ängstlich oder entsetzt waren und noch heute darunter leiden. Vorgesehen ist ein Termin in der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik in Heidelberg. Die Studienteilnehmer nehmen an einem psychologischen Interview sowie Wahrnehmungstests teil, füllen Fragebögen aus und werden ärztlich untersucht. Alle Teilnehmenden erhalten eine mündliche Rückmeldung zu ihren Untersuchungsergebnissen. Zusätzlich gibt es eine finanzielle Aufwandsentschädigung. Anmeldung zur Studie: Sabine Leisner, Tel.: 06221/5635873

www.login-verbund.de  unter der Rubrik "Patienten- und Probandenaufrufe.

Umgang mit Gefühlen bei Zwangsstörungen

In der psychologischen Fakultät der Universität Wien wird derzeit eine Online-Studie zum Thema Umgang mit Gefühlen bei Zwangsstörungen durchgeführt. Die Forscher möchten herausfinden, wie Personen, die unter Zwangsgedanken und/oder -handlungen leiden, im Alltag mit negativen und positiven Gefühlen umgehen. Die Teilnahme an der Online-Befragung wird ca. 25 Minuten in Anspruch nehmen.

http://dk.akis.at/minder/zwang/

Meditation bei Depression: Teilnehmer im Raum Berlin gesucht

Forscher der Freien Universität Berlin suchen Teilnehmer für eine Studie zur Untersuchung der Effekte von Achtsamkeitsmeditation und Stressreduktion bei wiederkehrenden Depressionen. Teilnehmen können Personen, die zwischen 18 und 65 Jahre alt sind und unter anhaltenden oder häufig wiederkehrenden depressiven Symptomen leiden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein 14-tägiges intensives Training in Achtsamkeitsmeditation oder ein einfaches Stressreduktionsprogramm. Vor und nach dem Training werden Aufmerksamkeit, Stimmung und Gehirnfunktion erfasst. Sie erhalten für jede Sitzung eine Aufwandsentschädigung von 10 €. Kontakt: 030 838 59709

info(at)getell-berlin.de

www.getwell-berlin.de

Studie zur Sozialen Phobie

Vermeiden Sie häufig Situationen, in denen Sie im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen oder mit anderen sprechen müssen? Und gehört es zu Ihren größten Ängsten zu erröten, sich peinlich zu verhalten oder negativ beurteilt zu werden? Wenn Sie diese beiden Fragen mit "Ja" beantworten, können Sie an dieser Studie der Universität Bonn teilnehmen. Ziel der Untersuchung ist es, die biologischen Ursachen der Sozialen Phobie sowie die Interaktion dieser biologischen Ursachen mit individuellen Entwicklungsbedingungen zu erforschen. Dazu werden anhand von Blutproben festgestellt, ob bestimmte Genausprägungen bei Personen mit Sozialer Phobie häufiger vorkommen. Des Weiteren werden Fragebögen vorgelegt, mit Hilfe derer die Forscher Informationen über mögliche Entwicklungsbedingungen der Sozialen Phobie gewinnen möchten. Sie können Ihren Wohnsitz in ganz Deutschland haben. Weitergehende Informationen zum Projekt finden Sie auch über: www.SocialPhobiaResearch.de . Personen mit einer Sozialen Phobie und auch Personen, die glauben, an einer Sozialen Phobie zu leiden, melden sich bitte unter Tel. 0228/287-14605

E-Mail: SocialPhobiaResearch(at)ukb.uni-bonn.de

Arbeitsstress laufend bewältigen

Welche Chancen und Risiken birgt Ihr Job für die Ausführung gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen? Aktuell sucht das Institut für Medizinische Psychologie der Charité - Universitätsmedizin Berlin interessierte Berufstätige (mind. 20 Wochenarbeitsstunden) für die Durchführung einer Befragung zum Zusammenhang von Arbeitsstress und Gesundheitsverhalten. Die Teilnahme umfasst das Ausfüllen von zwei Online-Fragebogen innerhalb von vier Wochen. Nach Abschluss der Studie erhalten Sie die Ergebnisse sowie Hinweise zu möglichen Maßnahmen gegen Arbeitsstress und der Optimierung des Gesundheitsverhaltens. Bei Interesse schreiben Sie den Projektverantwortlichen bitte direkt an:

daniel.fodor(at)charite.de

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt:

http://medpsych.charite.de/forschung/weitere_projekte/

Alltagsinteressen

Für eine Abschlussarbeit im Bereich Psychologie an der Universität Bonn werden noch Teilnehmer und Teilnehmerinnen für eine Studie zum Thema "Alltagsinteressen" gesucht. Vor allem Teilnehmerinnen zwischen 16 und 19 Jahren und zwischen 50 und 80 Jahren und älter werden noch gebraucht, insbesondere männliche Teilnehmer. Unter allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die die Befragung vollständig durchführen, werden Amazon-Gutscheine im Wert von je 30 Euro verlost. Zusätzlich bekommen alle nach Abschluss der Studie auf Wunsch eine verständliche Kurzversion der Forschungsergebnisse.

http://www.unipark.de/uc/MasterarbeitMBS/

Innere Bilder im Zusammenhang mit Essverhalten

Studenten der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg suchen Teilnehmer für eine Online-Umfrage zu bildhaftem Vorstellungsvermögen in verschiedenen Situationen, besonders im Zusammenhang mit Essverhalten. Die Befragung dauert ca. 30 Minuten und es werden u.a. zwei Amazon-Gutscheine verlost. Außerdem besteht die Möglichkeit, über die Gesamt-Studienergebnisse informiert zu werden, sobald sie vorliegen.

http://www.unipark.de/uc/fr_uni_inst_psych_kli/02f4/

Richtig erholen - leichter arbeiten

Wie nehmen junge Berufstätige und Auszubildende stressige Situationen bei der Arbeit wahr? Wie gestalten sie ihre arbeitsfreie Zeit, um sich von der Arbeit zu erholen? Das Projekt "rela-x - richtig erholen, leichter arbeiten" der Universität Mannheim versucht diese und andere Fragen rund um die Themen Arbeit, Gesundheit und Erholung zu beantworten. Dazu werden junge Berufstätige zwischen 18 und 25 Jahren aus vielen verschiedenen Arbeitsbereichen für eine Online-Studie gesucht. Die Teilnehmer müssen vier Fragbögen im Abstand von drei Monaten ausfüllen. Für jeden ausgefüllten Fragebogen erhalten sie einen 5 Euro-Amazon-Gutschein.

www.rela-x.de

Mobile App-Studie

Für eine Studie an der Universität Konstanz werden zurzeit die Einstellungen von Kunden zu einer neuen mobilen App untersucht. Die Vorstellung der App "APPventure" und der sich anschließende Fragebogen werden ca. 15 Minuten in Anspruch nehmen. Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmern 3 Amazon-Gutscheine für je Euro 20,-- verlost.

http://ww2.unipark.de/uc/appventure/

Studie zur Personalauswahl

Im Rahmen der Forschung zur Personalauswahl beschäftigen sich die Forscher der Universität Bern derzeit mit der Eindrucksbildung. Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen interessiert in dieser Studie, welcher Eindruck in Personalauswahlverfahren auf Grundlage von Online-Bewerbungsunterlagen entsteht, welche sich auf wenige, dafür aber zentrale Informationen beziehen. Die Dauer der Studie beträgt circa 15 Minuten. Als Dankeschön für die Teilnahme haben alle Probandinnen und Probanden am Ende der Befragung die Gelegenheit, an einer Auslosung teilzunehmen. Die Preise sind 3 Amazon oder iTunes Gutscheine im Wert von je Franken 40/ Euro 30.

http://unipark.de/uc/SOZRE/7476/

Neu im Shop

Alan Weisman: Countdown

Hat unser Planet eine Zukunft? Der Countdown hat begonnen und die Erde kann uns nicht mehr lange (er)tragen. Piper Verlag, 573 Seiten

24,99 €inkl. 7% MwSt.

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.