Termine

Beginn Ende Veranstaltung Ort
Ausstellung 24.09.2014 22.02.2015
Dialog mit der Zeit

"Wie werde ich leben?" ist die zentrale Frage, die uns die Ausstellung "Dialog mit der Zeit" im Museum für Kommunikation (Schaumainkai 53, Frankfurt) auf spielerische Weise stellt. Es geht um die jeweils eigene Zukunft und um die Kunst des Alterns. Welche Möglichkeiten und Chancen haben wir, das eigene Leben zu gestalten - jetzt und in Zukunft?"

www.dialogue-with-time.com/de

Frankfurt am Main
Ausstellung 02.10.2014 02.02.2015
Sammlung Prinzhorn: Uniform und Eigensinn

Thema der Ausstellung: Militarismus, Weltkrieg und Kunst in der Psychiatrie. 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkriegs wagt die Sammlung eine ganz andere Sicht auf diese "Urkatastrophe de 20. Jahrhunderts". Eine Vielzahl von Bildwerken, die Insassen von psychiatrischen Anstalten im Kaiserreich geschaffen haben, reagiert auf den Militarismus der damaligen Gesellschaft oder - fern ab der Front - auf den Krieg selbst. Sie bündeln und konzentrieren diese Stimmungen und Themen wie in einem Brennglas oder verzerren sie zur Kenntlichkeit.

http://prinzhorn.ukl-hd.de

Heidelberg
Ausstellung 10.10.2014 15.02.2015
Body Talks - 100 Jahre BH

In dieser Ausstellung im Kommunikationsmuseum Frankfurt geht es um die Geschichte des BHs. Modelle aus knapp 100 Jahren veranschaulichen das untrennbare Zusammenspiel von Kleidungsstück und gesellschaftlichem Blick auf die weibliche Brust.

http://www.mfk-frankfurt.de

Frankfurt a. M.
Ausstellung 06.11.2014 08.02.2015
German Pop

Die Ausstellung in der SCHIRN unternimmt einen Zeitschnitt der Kunstproduktion, die unter das Phänomen "German Pop" fällt, und versteht sich als ein Archäologie der 60er und 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts. Sie untersucht das Pop-Prinzip mit Blick auf eine neue realistische Kunstproduktion zwischen Unterhaltungs- und Massenkultur und beleuchtet den westdeutschen Pop als Ausdruck der Abgrenzung zu einer nicht mehr unbelasteten bürgerlichen Ästhetik.

www.schirn.de/german_pop.html

Frankfurt
Kongress / Tagung 29.11.2014 22.02.2015
Alles Familie!

Eine interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Deutschen Hygiene-Museum Dresden. In einem interaktiven Labyrinth erfahren Besucher mit ihrer eigenen Familie, wie Menschen in unterschiedlichsten Familienkonstellationen zusammenleben: Von einer Familie mit einem blinden Kind, über eine bunt zusammengewürfelte Großfamilie bis hin zu Eltern, die aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen stammen.

www.dhmd.de

Dresden
Kongress / Tagung 30.01.2015 01.02.2015
Großprojekt Zukunft

Herausforderungen an Wissenschaft, Technik und Gesellschaft: Zukunft betrifft alle und sie fordert heraus. Welche Technologien, Strategien gesellschaftlicher und politischer Natur, sind in der Lage, eine nachhaltige gerechte und dem Menschen angemessenen, Risiko minimierte zukünftige Entwicklung zu fördern?

www.ev-akademie-baden.de

Bad Herrenalb
Kongress / Tagung 03.02.2015 02.03.2015
Lux aeterna: Ein Musikfest für die Seele

Das einmonatige Festival "Lux aeterna" versammelt zahlreiche Künstler zu einem musikalischen Fest. Spirituelle und geistliche Musik unterschiedlichster Kulturen und Genres erfüllt Hamburgs Kirchen und Konzertsälen mit einem ganz besonderen Glanz.

www.elbphilharmonie.de/lux-aeterna.de

Hamburg
Sonstiges 04.02.2015 04.02.2015
Fachtagung "Wir hier sind Bildungsorte"

Welchen Beitrag leisten Jugendverbände zu einer ganzheitlichen Bildung von und mit Kindern und Jugendlichen? Wie können Kinder und Jugendliche an der Gestaltung von Bildungslandschaften vor Ort von Beginn an beteiligt werden? Um diese und weitere Fragen dreht sich die Fachtagung zur Zwischenbilanz des Projektes "Wir hier". In diesem Rahmen mischen sich seit Juli 2013 in NRW Jugendringe und Jungendverbände als Bildungsakteure in Kommunale Bildungslandschaft ein. Anmeldungen sind bis zum 18. Januar 2015 möglich.

http://ljr-nrw.de/projekte/wir-hier/aktuelles.html 

Dortmund
Kongress / Tagung 10.02.2015 10.02.2015
8. rheingold-Kongress

Auf dem rheingold-Kongress soll gezeigt werden, wieso Mut sich lohnt, warum Mut das Gebot der Stunde ist und wie man "Brav" überwinden kann. Motto der Veranstaltung: Breaking Brav.

www.rheingold-kongress.de

Köln
Ausstellung 12.02.2015 10.04.2015
Flimmern

Der Konzeptkünstler und Kulturwissenschaftler Alexis Dworsky forscht zum Thema Wahrnehmung. Er hinterfragt, wie wir zu unseren Vorstellungen von der Welt gelangen. Was ist echt, was ist erfunden? Gibt es diese Trennung überhaupt? Die Fotografin Nadine Loës begleitet das inklusive Theater-Essemble "Moment mal, bitte!" bei seiner Arbeit. In der Ausstellung sind die ausdrucksstarken und poetischen Porträts dieser Zusammenarbeit zu sehen.

www.kunst-inklusive.de

München
Kongress / Tagung 19.02.2015 19.02.2015
Häuser zum Leben

Thema der Tagung: Ich sein dürfen unter vielen - ein Drahtseilakt. Lebensraum bei psychischen, sozialen und körperlichen Beeinträchtigungen im höheren Alter. Im Mittelpunkt der Tagung steht das Recht des Einzelnen, im letzten Lebensabschnitt ein jeweils für sich passendes Zuhause zu schaffen. Die sich daraus ergebenden Fragestellungen sowie kreativen Lösungsansätze werden aufgezeigt.

www.haeuser-zum-leben.com

Wien
Kongress / Tagung 19.02.2015 20.02.2015
Serviceroboter und Avatare - Assistive Systeme im Gesundheitswesen

"Assistive Techniken" wie Serviceroboter oder sensorbasierte Überwachungssysteme sollen Hilfe- und Pflegebedürftige in ihrer häuslichen Umgebung unterstützen und das Personal in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen entlasten. Am Beispiel konkreter Anwendungen wird diskutiert, inwiefern assistive Systeme dem Menschen dienen, wo Risiken bestehen und wie diesen Risiken begegnet werden kann.

www.eaberlin.de

Berlin
Kongress / Tagung 19.02.2015 19.02.2015
Fachtagung "Ich sein dürfen unter vielen - ein Drahtseilakt"

Im Mittelpunkt der Tagung steht das Recht des Einzelnen, im letzten Lebensabschnitt ein jeweils für sich passendes Zuhause zu schaffen. Die fachlichen Unterstützungsmöglichkeiten durch die Psychologie, Akutpsychiatrie sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit  werden herausgearbeitet. Um Anmeldungen bis spätestens 23. Januar 2015 wird gebeten. E-Mail: office-psychologie@kwp.at

www.haeuser-zum-leben.com

Wien
Kongress / Tagung 20.02.2015 21.02.2015
19. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie

Das Thema der Fachtagung lautet "Herausforderungen begegnen - Lösungen gestalten. Praxisrelevanz und Interdisziplinarität der wirtschaftspsychologischen Forschung".

http://www.fh-westkueste.de/startseite/fachbereich-wirtschaft/studiengaenge/ba-wipsy/gwps-fachtagung

Heide
Sonstiges 24.02.2015 28.02.2015
didacta - die Bildungsmesse

Wie lehren und lernen wir in Zukunft, welche Konzepte und Instrumente unterstützen die Bildungsprozesse, und worauf müssen sich Fach- und Lehrkräfte einstellen? Die didacta 2015 wird die zentralen Fragen aufgreifen und neue Perspektiven aufzeigen - beispielsweise für Wege zu einer erfolgreichen Inklusion, zum Abitur nach zwölf Jahren und für Ganztagsschulen.

www.didacta-hannover.de

Hannover
Vortrag 27.02.2015 27.02.2015
Geist und Gehirn. Was wir vom Bewusstsein (nicht) wissen

Aktuelle Ergebnisse der Erforschung außerordentlicher Bewusstseinszustände insbesondere in Todesnähe, beispielsweise Nahtoderfahrungen und terminale Geistesklarheit, lassen Zweifel an der Grundannahme aufkommen, das menschliche Bewusstsein sei grundsätzlich an messbaren Gehirnaktivitäten gebunden. Die Einordnung diese Befundes schwankt zwischen esoterischer Stilisierung zum "Jenseitsbeweis" und reduktionistischer Erklärung zur "Illusion". Die Tagung schließt an aktuelle Diskussionen an, bei denen die offenen Punkte unseres Wissens über das Sterben zutage kommen. Beleuchtet wird das Verhältnis von Geist und Materie im Allgemeinen und vom Bewusstsein und körperlichem Gehirn im Besonderen.

http://www.dhmd.de 

Dresden
Vortrag
Vortrag
Kongress / Tagung
Kongress / Tagung
Ausstellung
Ausstellung
Sonstiges
Sonstiges

Aboservice

Jahres-, Studenten- oder Geschenkabo: Sie wählen Ihr Abonnement – wir bieten interessante Prämien! Zum Abo-Shop.

 

 

Termine

In unserem Terminkalender finden Sie Kongresse und Veranstaltungen zu psychologischen Themen.
Zu den Terminen.

Neu im Shop

Omar Manejwala: Haben wollen!

Wie das Gehirn unsere Begierden steuert. Aus dem Englischen von Elisabeth Vorspohl. Huber 2014, 219 S.

24,95 €inkl. 7% MwSt.